Mackmyra Iskristall: Schwedens neuer Saison-Whisky

Beim neuen Mackmyra Iskristall überschlägt sich der Hersteller nur so mit Informationen zu seinem Produkt. Vom Alter, über die Auswahl der Fässer, hin zur Malz-Rezeptur, der Mackmyra Iskristall lässt fast keine Frage unbeantwortet. Diese als “Limited Edition Season” bezeichnete Jahrgangsabfüllung wartet mit moderatem Preis in wenigen Tagen auf Fans exotischer Whisky-Herkunft.

Weiterlesen... · Kommentare { 3 }

Tonka Gin im Test

Der Name ist kurz. Der Name ist prägnant. Der Name beschreibt das Alleinstellungsmerkmal: die Tonka-Bohne. Der neueste Wacholder-Tropfen mit Hamburger Wurzeln kommt optisch recht unscheinbar daher, verspricht laut der offiziellen Website allerdings eine Explosion der Sinne. Ob der neueste Zuwachs im Gin-Segment tatsächlich sein Versprechen einlöst oder ob es doch nur heiße Luft ist, davon konnte ich mich kürzlich selbst überzeugen.

Weiterlesen... · Kommentare { 12 }

DrinkSyndikat: das neue High End Cocktail-Abo

Es klingt nach Prohibition, nach Al Capone, nach Untergrund, nach guten Cocktails. Zumindest war dies mein erster Gedanke als ich vor wenigen Tagen das Päckchen mit dem Absender DrinkSyndikat GmbH Berlin aus der Post kramte und in Händen hielt. Bodenständiger, legal und mit der Intention hochwertige Drinks ins heimische Wohnzimmer zu bringen, ist DrinkSyndikat Berlins neuestes Getränke-Start Up. Über eine Abo-Box für den Genussmenschen.

Weiterlesen... · Kommentare { 3 }

WhiskyLeaks: Evan Williams bringt seinen ältesten Bourbon

Die Anzahl an Whiskeys von Evan Williams ist recht überschaubar. So laufen unter der Bourbon-Marke aus dem Hause Heaven Hill gerade einmal 3 verschiedene American Whiskeys. Sowohl in den USA als auch hierzulande. Man begnügt sich also mit wenigen Destillaten, setzt aber Maßstäbe in Sachen Komplexität und Qualität. Nun ist das Label einer neuen Evan Williams-Abfüllung vor dem Marktstart durchgesickert. Das Label, der bis dato ältesten Abfüllung des Hauses.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Inside Rum I: Jamaica & seine High Ester Rums

Wie bei fast allen fassgereiften Destillaten stammen auch beim Rum 70 bis 80 % des Aromas aus dem Fass. Und dennoch gibt es zwischen Regionen, Destillerien und sogar einzelnen Produkten Unterschiede, die daran zweifeln lassen, dass diese zur selben Kategorie gehören. Eines der markantesten Beispiele ist Jamaica. Eine Karabik-Insel, die mit ihrem High Ester Rum-Stil ihr aromatisches Fähnchen tief ins Zuckerrohrfeld gesteckt hat.

Weiterlesen... · Kommentare { 2 }

Mortlach Rare Old im Test

Es war eine der interessanteren Whisky-Meldungen der vergangenen Monate, als DIAGEO die neue Mortlach-Reihe vorstellte. 3 Single Malts an der Zahl, die sich ausschließlich im gehobenen bis exorbitanten Preis-Segment aufhalten. 3 Single Malts, die aber nicht nur durch den Preis Luxus versprühen, sondern auch durch Design und Volumen. Einen Blick ins Glas einer dieser Glamour-Tropfen, dem Mortlach Rare Old, konnte ich kürzlich werfen.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Anty Gin: Dekadenz einer siechenden Branche

Gin nähert sich dem Gipfel der Dekadenz. Während Hersteller weltweit peu à peu das Einsehen haben, der Markt sei für ein neues Destillat bereits zu gesättigt, gibt es dann noch die andere Seite der Unternehmen. Jene, die auf Biegen und Brechen ein Novum auf den Markt werfen möchten. Dass aber die Schwelle zur Geschmacklosigkeit überschritten wird, wenn man Tiere destilliert, erkennt so mancher nicht.

Weiterlesen... · Kommentare { 4 }

The Singleton of Dufftown Sunray im Test

Bei den aktuellen Whiskys, die die Marke The Singleton of Dufftown auf den Markt bringt, scheint das Unternehmen ein konkretes Ziel zu haben: ein junges Einsteiger-Klientel. Dies lässt nicht nur ein peppiger Beiname vermuten, sondern auch das filigrane bisweilen wässrige Aroma jener No-Age-Statements. Einer dieser Neuerscheinungen ist The Singleton of Dufftown Sunray. Die Verkörperung eines Whisky-Trends.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }
banner