Neu ab Oktober: The Chivas Brothers’ Blend

Die letzten PR-Mitteilungen, die ich über Chivas im Postfach hatte, drehten sich meist nur um den Standard-Whisky des Hauses. Mal neue Cocktail-Kreationen, mal neue Aufmachung. Inhaltlich Neues bot der bekannte Whisky-Produzent dabei allerdings nicht. Bis jetzt. Gestern war der Marktstart eines neuen Blended Whiskys aus dem Hause Chivas: The Chivas Brothers’ 12 Years Old Blend.

Unter der Dachmarke Pernod Ricard startete Chivas Regal am 1. Oktober ihren neuen Blended Whisky. Die letzte Veröffentlichung lag knapp 5 Jahre zurück.

So ruhig es in den letzten Jahren in Bezug auf neue Chivas Whiskys war, so wortkarg ist auch die aktuelle PR-Mitteilung gestaltet. Kein überzogenes Marketing-Gerede. Nur Fakten. Punkt für Punkt.

Das Positive: Der The Chivas Brothers’ Blend wird eine dauerhafte Portfolio-Erweiterung des Unternehmens. Das weniger Positive: Vorerst wird es diesen Scotch Whisky ausschließlich im Duty Free-Handel geben. Ob und wenn ja, wann der Whisky in den Einzelhandel kommt, ist nicht bekannt.

Tatsache ist allerdings, dass es sich beim The Chivas Brothers’ Blend um einen 12 jährigen Whisky handelt. Hauptlieferanten für diese Melange verschiedener Destillate waren dabei die beiden Scotch-Brennereien Strathisla und Longmorn.

Unbekannt ist hingegen der Preis. Aber wer weiss, vielleicht darf sich auch bald der Einzelhandel über die ein oder andere Flasche Chivas Brothers’ Blend freuen.

Ähnliche Artikel:

, , , , ,

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort