Back to the roots: Absolut Exposure Vodka

Nun ja, wirklich zurück zu seinen Wurzeln geht die bekannteste Vodka-Marke Schwedens mit ihrem neuesten Produkt sicherlich nicht. Dass man nun jedoch Vodka mit Aroma auf den Markt bringt, durchbricht jedoch vorerst den Trend Absoluts die Standard-Qualität in unzähligen neuen Designs auf den Markt zu werfen. Für den Standard-Konsument wird’s aber auch dieses Mal wieder nichts.

Absolut Vodka ist in gewisser Hinsicht schon ein Phänomen. Wer sonst schafft es in der Spirituosen-Industrie über Jahre hinweg erfolgreich ein und dasselbe Destillat nur durch Design-Kampagnen immer wieder neu aufzulegen. Absolut ist mittlerweile zu einer Marke für Sammler geworden.

Daran ändert auch die aktuellste Abfüllung Absolut Exposure Honey Melon & Grass Lemon nichts. Einen exakten Preis gibt das Unternehmen für ihren neuen Flavored Vodka zwar noch nicht an, vermutlich liegt aber auch dieser wieder deutlich im Premium-Segment. Für das Cover-Design hat man mit Johan Renck auch dieses Mal wieder einen Künstler engagiert, der mir auch dieses Mal wieder nichts sagt.

Gemeinsam mit anderen Spirituosen wurde der Absolut Exposure Honey Melon & Grass Lemon auf der dieswöchigen TFWA in Cannes vorgestellt. Startschuss für den globalen Duty Free-Handel soll allerdings erst kommenden Januar sein.

Wer also ein weiteres Sammlerobjekt in seine gigantische Absolut-Vitrine stecken möchte, kann dies ab kommenden Januar auf allen Duty Free-Märkten tun.

Ähnliche Artikel:

, , , ,

One Response to Back to the roots: Absolut Exposure Vodka

  1. Vitali 9. Januar 2013 zu 17:31 #

    Tolles Set und toller Blog! Als Absolut Vodka Sammler stoße ich immer wieder auf eyeforspirits und bin so auf dem neuesten Stand.
    Danke dafür.
    Ich kann auch schon ein Set mein eigen nennen :) habe es bei 100champagner.de gekauft.

Hinterlasse eine Antwort