Diageo startet Bulleit 10 Years Old – Das erste Age-Statement

Bulleit Bourbon ist einer jener Whiskeys, die auf dem deutschen Markt nur eine Qualität anbieten. Schlichtes, unauffallendes Design und niedriger Preis sind da die ersten beiden Eigenschaften, dir mir immer spontan zum Bulleit einfallen. Nun soll das Bulleit-Portfolio neben dem Standard-Bourbon und der Rye-Variante um den ersten Whiskey mit Altersangabe erweitert werden. Mal sehen, ob er es auch nach Deutschland schafft.

Bildquelle: mangpages

Bulleit Bourbon ist eines der Produkte, die aus den Four Roses-Brennblasen stammen. Dort floss Bulleit das erste Mal gegen Ende der 1990er durch die Apparatur. Seit jeher gibt Bulleit kein Alter für seinen Standard-Bourbon an. Selbst aus der Gerüchteküche erfährt man nichts über das Reifungsalter. Zumindest ist mir nichts bekannt. Madelyn Miller gibt auf cocktailatlas.com zwar ein Mindestalter von 6 Jahren für den Bulleit Bourbon an, andere Quellen schließen jedoch eine definitive Altersangabe aus. Fakt ist jedoch, dass von Four Roses kein offizielles Alter für den Bulleit Bourbon ausgeschrieben ist.

Daran ändert Diageo und Four Roses zwar nichts, bringen aber dafür gegen Ende des Monats ihr erstes Age-Statement auf den Markt: den Bulleit Bourbon 10 Years Old. Zwar werden vorerst nur amerikanische Händler in den Genuss kommen, aber vielleicht gibt es auch hierzulande bald die ein oder andere Flasche Bulleit 10 Years Old. Abgefüllt wird der neue Whiskey mit 45.6 %Vol. Auf dem Preisschild werden vermutlich ca. 45,- € stehen.

Ähnliche Artikel:

, , ,

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort