Neuer Scotch aus Irland: Teeling Silver Reserve 21 Jahre

Irland und deren Gunst der Stunde. Wovon sich Schottland Stück für Stück verabschiedet, nutzt die irische Whiskey-Marke The Teeling Whiskey Company nun für ihr eigenes Portfolio. Die Rede ist von Jahrgangs-Whiskeys mit Altersangabe. Neben der 21-, 25- und 30-jährigen Fasslagerung übernimmt die Teeling Company aber auch noch weitere Scotch-Markenzeichen. Eines davon ist der Single Malt.

Teeling Whiskey Silver Reserve 21Die Fakten zum Teeling Whiskey Co’s Silver Reserve 21 Year Old Single Malt klingen durchaus interessant. Dieser Whiskey reifte in Ex-Bourbon-Fässern und erhielt anschließend ein Finish in Sauternes Wein-Fässern. Zwar klingen diese Punkte eher auf die Rückbesinnung so mancher Scotch-Brennerei auf alte Whisky-Tradition. Der Clou an der Geschichte ist allerdings, dass der Teeling Whiskey aus Irland stammt.

Dort startet nämlich diesen Monat die Teeling Whiskey Company ihre Reihe von Vintage-Abfüllungen in der Gastronomie und am Dubliner Flughafen. Anschließend sollen die Märkte Großbritannien, Kanada, Neuseeland, Belgien, Deutschland und Frankreich bedient werden.

Teeling startet mit dem 21-jährigen Silver Reserve Whiskey. 5000 Stück sollen davon zunächst auf den Markt kommen. Preislich bewegt man sich dabei pro Flasche bei ca. 150,- Euro. Einige Zeit später folgen der 25-jährige und der 30-jährige.

Da die Teeling Whiskey Company allerdings bei weitem nicht alt genug ist, um die Whiskeys selbst produziert zu haben, stellt sich die Frage woher diese stammen. Der Gründer John Teeling, gründete ebenfalls die Cooley Distillery in Irland, von der ein Teil des Whiskeys stammen könnte. Jedoch nicht der 30-jährige, denn die Cooley Distillery begann ihre Arbeit erst 1987.

Ähnliche Artikel:

, , , ,

One Response to Neuer Scotch aus Irland: Teeling Silver Reserve 21 Jahre

  1. Jabba 20. Juni 2013 zu 07:00 #

    150 Flocken ? Puh, da würde ich mir wohl nur eine Flasche kaufen können die im Original so groß wie auf der Abbildung ist.
    Schade, daß ich nicht mehr in Irland wohne, sonst könnte ich jetzt mal probieren…

Hinterlasse eine Antwort

banner