Legt Ardbeg mit dem neuen Dark Cove Whisky den Fokus auf Farbe? » Eye For Spirits