Sin Gold Brand: Neuer deutscher Whisky steht in den Startlöchern » Eye For Spirits

Werbung

Sin Gold Brand: Neuer deutscher Whisky steht in den Startlöchern

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Bildquelle: Markentechnik John

War es vor wenigen Jahren noch ein beständiger Teil der hiesigen Neuerscheinungen, sind neue Whiskys aus deutscher Produktion mittlerweile eher selten. Vor allem dann, wenn sie als Marke den Markt gänzlich neu betreten. Nun kommt jedoch mit dem SIN GOLD BRAND-Whisky Nachschub aus der Nähe vom bayerischen Augsburg. Innovativ oder doch zu spät zur Party?


Laut Unternehmensangaben gründete Hans-Jürgen Filp das Unternehmen SIN GOLD BRAND im Jahre 2012. Ein Jahr, in dem die Kategorie der deutschen Whiskys einiges an neuen Produkten erhielt. Nicht zuletzt da in jener Zeit einige Whiskys deutscher Brenner ihre 3 jährige Marktreife erhielten. Seither werden gelegentlich zwar ältere Qualitäten jener Destillerien nachgeliefert, um völlige Neueinsteiger ist es im deutschen Whisky-Segment allerdings ruhiger geworden.

Auf eben jenem Zenit begann die SIN GOLD BRAND ins Geschäft einzusteigen. Nun, rund 3 Jahre später, sind ihre ersten eigenen Whiskys bereit für den Handel. Darunter ein Single Malt als auch ein Single Grain Whisky. Beide Varianten reiften in Ex-Bourbonfässern. Ein dritter Single Grain reifte anschließend noch in Portweinfässern nach.

Aus meiner Sicht ist es allerdings fragwürdig, einem Destillat, das noch mitten in der subtraktiven Reifung steckt, bereits nachträgliche aromatische Kosmetik zu verpassen.

Alle Qualitäten erscheinen sowohl mit gängigen 40 %Vol. als auch in individueller Fassstärke.

Neben dem eigens produzierten Portfolio hat SIN GOLD als zweites Standbein den Verkauf unabhängig abgefüllter Scotch Whiskys. Von Mortlach bis Clynelish. Im Gegensatz zum schottischen Angebot erfährt man allerdings leider nicht, ob die 3 hiesigen Qualitäten in Eigendestillation oder als Lohnabfüllung eines externen Anbieters entstehen.

Was der Kunde allerdings erfährt, sind die jeweiligen Preise der 3 neuen deutschen Whiskys. So variieren diese von 50 bis 64,- Euro je 0,5 Liter-Flasche. Bestellt werden können die Produkte vorerst noch über den offiziellen Webshop des Unternehmens.

Wer vorher erst einmal ein Glas testen möchte, kann dies in Kürze auf einen der 3 anstehenden Messen im süddeutschen Raum tun. Dem „Whisky Spring“ in Schwetzingen (13. und 14.02.2016), auf der „Finest Spirits“ in München (19. bis 21.02.2016) und der „The Village“ in Nürnberg (27. und 28.02.2016).


Philip ist Gründer und Autor von EYE FOR SPIRITS – ONLINE MAGAZIN FÜR TRINKGENUSS und Autor des Whisky-Buchs. Folge ihm auf Facebook oder erfahre mehr über ihn und EYE FOR SPIRITS.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Dann erhalte alle zukünftigen Artikel von Eye for Spirits. Kostenfrei. Bequem in dein Postfach.
Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar