Werbung

Edición Negra: Zacapa startet neuen Premium-Rum

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

zacapaedicionnegra

Auch wenn der ein oder andere geneigte Rum-Fan hierzulande mit den Industrias Licoreras de Guatemala nicht viel anfangen kann, seine Produkte kennt er dennoch. Zumindest seine berühmteste Haus- und Hofmarke Ron Zacapa. Diese startet nun mit einer neuen Qualität in den Premium-Sektor. Der Name: Zacapa Edición Negra.


Als ich die ersten Worte zum neuen Zacapa-Rum las, wurde ich stutzig. Wieso bringt der berühmteste guatemaltekische Rum-Produzent eine neue Qualität unter altem Namen heraus? Einen Negra-Rum startete das Unternehmen doch erst vor wenigen Jahren. Es brauchte eine Weile bis ich erkannte, das der Unterschied im Beinamen liegt. Der Frühere: Etiqueta Negra; Der Neue: Edición Negra.

Zacapa startet mit diesem einen neuen Premium-Rum in den weltweiten Duty Free-Handel. Vorerst auch nur dort. Ob seitens der Industrias Licoreras de Guatemala und DIAGEO Pläne bestehen, den Edición Negra auch auf den normalen Einzelhandel auszuweiten, ist bis dato noch nicht bekannt.

Tatsache ist allerdings, dass der neue Zacapa ein Blend diverser Rums ist, die in „Double Charred American Oak Casks“ reiften, also Amerikanische Weisseiche-Fässer, die zweimal ausgebrannt wurden. Wie lange die jeweiligen Destillate im Fass verbrachten, ist jedoch nicht bekannt. Und in diesem konkreten Fall ist dies auch nicht schlecht.

Denn bei diversen Rum-Marken, wie eben Ron Zacapa, hat die Altersangabe fast keine Bewandtnis. Gibt sie letztlich ja nicht das jüngste enthaltene Destillat an und kann somit willkürlich gewählt werden. Beim Ron Zacapa Edición Negra verzichtet das Unternehmen auf das nette Marketing-Gimmick.

Schenkt man den offiziellen Tasting-Notes Glauben, soll sich der Neue vom klassischen Zacapa 23 Jahre vor allem in einer deutlicheren Schokoladen-Note sowie Rauch- und Holzaromen unterscheiden. Klingt also schon mal nicht schlecht.

Wie bereits seine Vorgänger der vergangenen Jahre, Reserva Limitada und Etiqueta Negra, kommt auch die Edición Negra in der mittlerweile typischen runden Umverpackung. Die neue Qualität aus dem Hochland Guatemalas steht ab sofort im Reisehandel für eine unverbindliche Preisempfehlung von 70,- Euro à 0,7 Liter für euch bereit.


Philip ist Gründer und Autor von EYE FOR SPIRITS – ONLINE MAGAZIN FÜR TRINKGENUSS und Autor des Whisky-Buchs. Folge ihm auf Facebook oder erfahre mehr über ihn und EYE FOR SPIRITS.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Dann erhalte alle zukünftigen Artikel von Eye for Spirits. Kostenfrei. Bequem in dein Postfach.

2 Kommentare für Edición Negra: Zacapa startet neuen Premium-Rum

  1. browi 18. März 2016 zu 12:11 #

    Nachdem die Qualität der „normalen“ Zacapas inzwischen soweit abgesackt ist werde ich nicht auf die Idee kommen die Flasche „auf Verdacht“ zu kaufen. Der erste 23 Solera vor 6 Jahren war genial, der zweite ca 2 jahre später schon spürbar schlechter und der dritte (ca. 2 Jahre her) war einfach grausig…Daher bin ich extrem vorsichtig bei Zacapa geworden. ggf kann diese „SuperPremiumMega-Abfüllung“ ja deutlich mehr, allerdings ist der Preis auch nicht ohne – den Namen zahlt man bei Zacapa also ordentlich mit…

  2. kallaskander 18. März 2016 zu 17:25 #

    Hi there,

    dann hast du die Negras und Limitadas noch nicht probiert. Solltest du auch nicht!

    Greetings
    kallaskander

Schreibe einen Kommentar