Werbung

Gautier startet mit 3 neuen Cognacs in Deutschland

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Gautier XO

In unserem Schrank stehen einige, wenn auch zu wenige. Cognac ist eine der meistverkauften Spirituosen und vielerorts dennoch nur ein Nischenprodukt. Eine absolut unbegründete Tatsache. Unser Interesse neu zu wecken, versucht nun das Cognac-Haus Maison Gautier.


Vorerst sind es nur 3 Qualitäten, mit denen der Importeur Seven Spirits seine Gehversuche wagt. Erstmal einen Zeh ins Wasser halten, bevor man einen Köpfer hinein wagt. Am Ende ist es nur 20 Zentimeter tief und ungeheuer kalt.

Eine schlaue Entscheidung des Importeurs, der seit kurzem die deutschen Vertriebsrechte das Cognac-Hauses Gautier exklusiv besitzt. Deutschland ist ein Genussland, Cognac wird dennoch häufig verschmäht. Zu teuer, zu altmodisch. Zumindest beim ersten Punkt laufen dem französischen Destillat aber Scotch und Gin mittlerweile den Rang ab.

Aus Importeur-Sicht ist es daher nur schlau, das Portfolio mit anderen Waffen zu rüsten. Für die nächste Welle gewappnet. Im aktuellen Fall: Gautier V.S., V.S.O.P. und X.O. Gold & Blue.

Die Marke Gautier ist im Besitz des französischen Getränkekonzerns Marie Brizard Wine & Spirits. Unter diesem besteht das aktuelle, in Frankreich verfügbare Portfolio aus 9 Qualitäten.

Für diese verwendet die Destillerie Trauben aus 4 Cognac-Anbaugebieten: Grande Champagne, Petite Champagne, Fins Bois und Bons Bois. Gebrannt werden diese zweifach.

Gautier zählt heute zu den ältesten Cognac-Häusern, die nach wie vor auf dem Markt präsent sind. „Kontinuität“ scheint mir das Stichwort zu sein; bedenkt man, dass die Destillerie bereits seit dem 16. Jahrhundert läuft.

Ein Herstellungsmerkmal von Gautier sind die Lagerhäuser. Diese befinden sich Kellergewölben einer alten Wassermühle. Die dortigen Fässer liegen also inmitten einer Luftfeuchtigkeit von 70 bis 80%. Ein Wert, der es dem Wasser innerhalb der Fässer fast unmöglich macht, nach außen zu diffundieren.

Ab August erscheinen die ersten 3 Cognacs von Gautier offiziell in Deutschland. Alle mit einem erstaunlich niedrigen Preis. So kommt die Basis-Qualität V.S. mit 24,49 € in den Handel, der V.S.O.P. (mindestens 4 Jahre Reifung) für 28,49 €. Die derzeitig hochwertigste Qualität, die es in hiesige Händler-Regale schafft, ist der X. O. Blue & Gold für 103,99 €. Alle Destillate erscheinen mit 40 %Vol.


Philip ist Gründer und Autor von EYE FOR SPIRITS – ONLINE MAGAZIN FÜR TRINKGENUSS und Autor des Whisky-Buchs. Folge ihm auf Facebook oder erfahre mehr über ihn und EYE FOR SPIRITS.
Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar