Benromach will mit neuem Whisky Besucher anziehen » Eye For Spirits

Werbung

Benromach will mit neuem Whisky Besucher anziehen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

chapleton-room

Umtriebig. Das Attribut, mit dem sich die Scotch-Brennerei Benromach derzeit am besten beschreiben lässt. Die Anzahl an neuen Abfüllungen, meist für das Kernportfolio, in den letzten Jahren war stattlich. Mit ihrem neuesten Whisky hat Benromach jedoch andere Pläne.


Aus Sicht einer Destillerie ist ein Whisky dann gut, wenn er sich verkauft. Für dieses Ziel rüttelt die Whisky-Destillerie Benromach seit 2014 gewaltig an ihrem Angebot.

Gab es ab 2006 fast jährlich mindestens einen neuen Single Malt, änderte die Brennerei aus der Speyside vor 2 Jahre auch gleich noch das Flaschen-Design. Moderner, jugendlicher wollte man wirken. Oben auf gab es dann gleich noch ein paar neue Whiskys.

So ging das Unternehmen damals den unüblichen Weg und ersetzte ein No-Age-Statement durch einen Whisky mit Altersangabe. 5 Jahre jung war dieser. Daneben erschien noch eine 10- und eine 15-jährige Version.

Einige Whiskys und Wood Finishes später will Benromach mit 238 Flaschen eines 16-jährigen Single Casks Fans der Marke anlocken. Nicht zu den Händlerregalen, sondern zur Brennerei vor Ort. Der Neubau soll sich schließlich lohnen.

Seltsam finde ich jedoch, dass sich Benromach zum neuen Whisky recht wortkarg gibt. So erfährt der Whisky-Fan lediglich, dass der Single Malt im Jahr 2000 destilliert und 2016 aus Fass 757 in Flaschen gefüllt wurde. Anlocken soll hingegen die Tatsache, dass ein ähnlicher Single Cask von Benromach anlässlich des Spirit of Speyside Whisky Festival in nur wenigen Wochen ausverkauft war.

So ist derzeit auch der Preis offiziell nicht bekannt. Laut dem News-Portal Whiskyexperts.net soll dieser jedoch bei rund 90 Pfund, umgerechnet also knapp 105,- € liegen. Ein nettes Sümmchen für eine reine Vorort-Abfüllung. Betrachte ich allerdings die limitierte Stückzahl, fallen bei anderen Destillerien hier schon ganz andere Preise.

Ob der neue Benromach 16 Jahre ein probates Lockmittel für das neue Besucherzentrum ist, bleibt abzuwarten. Die Fotos der 3 neuen Tasting Rooms versprechen jedoch bereits viel. Zumindest optisch.


Bildquelle: Benromach/Gordon & MacPhail

Philip ist Gründer und Autor von EYE FOR SPIRITS – ONLINE MAGAZIN FÜR TRINKGENUSS und Autor des Whisky-Buchs. Folge ihm auf Facebook oder erfahre mehr über ihn und EYE FOR SPIRITS.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Dann erhalte alle zukünftigen Artikel von Eye for Spirits. Kostenfrei. Bequem in dein Postfach.
Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar