Philip Reim » Eye For Spirits

Werbung

Über Philip Reim

Philip ist Gründer und Autor von EYE FOR SPIRITS - ONLINE MAGAZIN FÜR TRINKGENUSS und Autor des Whisky-Buchs. Folge ihm auf Facebook oder erfahre mehr über ihn und EYE FOR SPIRITS.
Author Archive | Philip Reim

Compagnie des Indes Belize 11 Jahre CS im Test

Das Gros der Rum-Bücher verliert kein Wort über sie: die kleine Nation Belize. Der Grund ist einfach. Belize spielt auf dem internationalen Rum-Parkett keine große Rolle. Im Premium-Segment gut wie gar keine. Der Compagnie des Indes Belize 11 Jahre ist daher eine Lupe in eine unbekannte Rum-Nische.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Das Wichtigste über die Fermentation auf einen Blick

Egal, ob du Whisky-Connaisseur, Rum-Aficionado oder eher doch der Mezcal-Trinker bist, wir lechzen nach Aromen. Komplexe Bouquets und ein Potpourri an interessanten Noten soll aus dem Glas strömen. Ironisch: Einen der wichtigsten Prozesse, die uns dies liefert, ignorieren wird. Die Fermentation

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Ardbeg Whiskys und wie du sie am besten trinkst

Ich kenne keine Scotch-Destillerie, die aus einer Not einen Trend gemacht hat. Keine wie Ardbeg. Keine in einem solchen Umfang. 1997 drückte die Brennerei das Gaspedal durch, produzierte am Maximum. Und nach wie vor bilden 6 Aromen den Kern jeden ihrer Single Malts. 6, die die wenigsten kennen.

Weiterlesen... · Kommentare { 4 }

Der Weg zur eigenen Destillerie VI: Warum manche Gins teuer sein müssen

Das eigene Produkt steht im Handel. Jetzt muss der Kunde nur noch zugreifen. Was aber, wenn die Massenprodukte günstiger, attraktiver sind? Start Up-Gründer Benedikt Brauers von Wayfarer erklärt in diesem Beitrag Preisunterschiede verschiedener neuen Spirituosen, insbesondere Gin.

Weiterlesen... · Kommentare { 4 }

Wie du einen Mai Tai am besten zubereitest

Ich konnte nicht mehr. Ein Glas. Nur ein Glas Mai Tai und ich konnte links von rechts nicht mehr unterscheiden. In jenem Moment brannte sich dieser Cocktail in mein Gedächtnis als Alkoholschleuder. Dabei war dies nur eine Verunstaltung eines Mai Tais. Die verstümmelte Version eines Klassikers.

Weiterlesen... · Kommentare { 4 }

Dewar’s 12 Jahre Blended Scotch im Test

Es ist kein Whisky für den Connaisseur, kein Whisky für einen Aromen-Freak. Es ist ein Blended Scotch für den schmalen Taler. Und das ist das Steckenpferd des Dewar’s 12 Jahre: ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Wir zeigen dir, was dich hinter dem 28,- Euro Scotch erwartet.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Die wichtigsten Rum-Sorten auf einen Blick

Jamaika? Kuba? Von deren Rum hatte ich schon gehört. Irgendwas mit Melasse. Es hieß, man kann es auch pur trinken. Bei meinen ersten Rums hatte ich jedoch nicht auf dem Schirm, dass sich 2 Nationen derart in Bouquet und Geschmack unterscheiden. Und es gibt mehr als ein Dutzend Rum-Sorten.

Weiterlesen... · Kommentare { 2 }

Tomatin Whiskys und wie du sie am besten trinkst

Du möchtest die Geschichte von schottischem Whisky im Schnelldurchlauf sehen? Dann blicke auf Tomatin. Keine Destillerie verkörpert die Trends und Hypes der Scotch-Industrie so akkurat wie jene Highlands Destillerie. Vom Blend-Zulieferer zum Single Malt mit Birnen-Aroma.

Weiterlesen... · Kommentare { 3 }