Archive | Degustation

RSS-Feed für diese Kategorie

Tschin im Test

Ich habe es mittlerweile aufgegeben, über den Gin-Markt zu lamentieren. Ein Markt, der aus allen Nähten platzt. Und sind wir doch mal ehrlich. Der Endverbraucher trägt ja auch nicht das Risiko einer neuen Geschäftsidee. Auch nicht die eines neuen Gins. Vielmehr kann er unter Tausenden seine Lieblinge wählen. Ob es der neue, puristische Tschin in eine solche Riege schaffen kann, konnte ich mir kürzlich selbst ansehen.

Weiterlesen... · Kommentare { 3 }

The Wolf Weissbrand im Test

Das Aussehen schlicht und mondän, der Inhalt wegweisend. So zumindest beschreibt das offizielle Blatt der Weissbrand Distilling Company ihr gleichnamiges Destillat. Nicht weniger als eine eigene deutsche Spirituosen-Kategorie möchten die 3 Jungunternehmer aus Rheinland-Pfalz und Hamburg auf den Weg bringen. The Wolf Weissbrand soll der Startschuss sein. Ein mutiges Unternehmen.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Bulldog Gin im Test

Breite Schultern, gedrungene Statur und selbstsicherer Ausdruck. Der Bulldog Gin erinnert mit seinem Stachelhalsband allein äußerlich recht deutlich an seinen 4-beinigen Kollegen. Schon das Äußere verdient dabei in Sachen Individualität Lorbeeren. Letztendlich entscheidet aber der Inhalt, und hier ist es mit der Exklusivität leider nicht weit her.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Z44 Distilled Dry Gin im Test

Er ist einer der neuesten Zuwächse des deutschen Markts: der Z44 Gin aus Südtirol. Ein Destillat, bei dem Zirbenzapfen zum stilprägenden Merkmal erkoren wurden. Ganz in moderner Manier gibt sich der Z44 also gewollt regionalitätsbewusst. Den Gin, der alpines Lebensgefühl nach Deutschland bringen möchte, konnte ich mir kürzlich genauer ansehen.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Revolte Rum im Test

Er ist der Newcomer der Zuckerrohr-Szene: Revolte Rum. Ein Destillat, das das Potential zum Geheimtipp in Sachen „weißer Rum“ hat. Sowohl äußerlich, als auch durch seinen markanten Inhalt. Der Revolte Rum weiß zu gefallen, und auf das was hier aus Worms durch die Republik schwappt, sollte man als Bartender und Rum-Aficionado einen Blick werfen.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Penderyn Myth Single Malt Welsh Whisky im Test

Regionalität als Aushängeschild kann sowohl bei einem einzelnen Produkt als auch bei einer ganzen Marketing-Strategie funktionieren. Sie bietet sich vor allem dann an, wenn man in jener Region das einzige produzierende Unternehmen in einem konkreten Segment ist. Sowie die Penderyn Distillery in Wales mit deren neuen Myth Single Malt Welsh Whisky, der regionaler nicht sein könnte.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Edradour Single Malt Scotch 10 Jahre im Test

Sie ist eine der letzten Whisky-Bastionen der schottischen Highlands. Scheinbar unberührt vom Whisky-Boom der vergangenen Jahre fährt die kleine Scotch-Destille Edradour konsequent ihre eigene Linie. Eine Linie, bei der bereits die Standard-Abfüllungen eine ansehnliche Qualität besitzen. So zum Beispiel der Edradour 10 Jahre.

Weiterlesen... · Kommentare { 2 }

The Quiet Man Irish Single Malt 8 Jahre im Test

Er ist unbekannt, er ist neu und er ist seit kurzem auf dem deutschen Markt verfügbar: The Quiet Man Irish Single Malt 8 Jahre. Was hier von Nordirland zu uns herüberschwappt, hat das Zeug zum Lieblingstropfen vieler Malt Whiskey-Fans. Was letztlich vor allem an Bouquet und Geschmack liegt, denn mit den Begrifflichkeiten hapert es noch etwas.

Weiterlesen... · Kommentare { 8 }
banner