Werbung

Archive | Degustation

RSS-Feed für diese Kategorie

Ardbeg Perpetuum im Test

“Beständig” oder “ununterbrochen”. Mit diesem kleinen Namenszusatz schickt Ardbeg in wenigen Tagen seinen neuesten Single Malt Scotch auf den Markt. Perpetuum ist dabei vor allem eines: eine Hommage an die 200 jährige Geschichte der bekannten Islay-Brennerei. Mit dem Ardbeg Perpetuum hatte ich kürzlich den neuesten Islay-Zuwachs im Glas und konnte ihn ausgiebig testen.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Nomad Outland Whisky im Test

Schotte nach Geburt, Spanier nach Wahl. Der Nomad Outland Whisky sollte der Pionier einer neuen Whisky-Kategorie sein. Mit allen Vor- und allen Nachteilen. Unter Federführung von Whyte & Mackays Master Blender Richard Paterson gibt es den flüssigen Vagabunden nun auch in Deutschland. Ein aromatischer Grenzgänger zwischen Sherry und Whisky.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Deanston Single Malt 12 Jahre im Test

Die Besitzverhältnisse der schottischen Whisky-Brennerei Deanston sind verworren. Dem Endkunden kann dies allerdings egal sein. Für den steht seit kurzem die Marke aus dem gleichnamigen Örtchen nordwestlich von Edinburgh mit neuen Qualitäten im Handel. Qualitäten, die sich für den schmalen Taler mehr als sehen lassen können. Wie zum Beispiel der Deanston 12 Jahre.

Weiterlesen... · Kommentare { 4 }

Gin Luum im Test

Gelegentlich habe ich noch die Gelegenheit Gins von außerhalb Deutschlands zu probieren. Angesichts der nicht enden wollenden Veröffentlichungswut hiesiger Produzenten ist dies aber mittlerweile fast schon zu Seltenheit geworden. Zum Glück für den deutschen Markt erscheinen dabei aber auch erstklassige Produkte. Wie eben der Gin Luum.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Compagnie des Indes Fiji 10 Jahre im Test

Weiße Sandstrände, Palmen bis ans Meer, traumhaftes Panorama. Der Compagnie des Indes Fiji 10 Jahre ist um seine Herkunft fast zu beneiden. Was der südpazifische Inselstaat in Sachen Rum so drauf hat, verrät eine der neuesten Single Cask Abfüllungen des kleinen französischen Unternehmens Compagnie des Indes. Destilliert in der bekanntesten Destille der Region.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Jim Beam Signature Craft 12 Jahre im Test

Der Jim Beam Signature Craft 12 Jahre fällt auf. Zumindest im Regal Schulter an Schulter mit Produkten der gängigen und bekannten Marken. Beams Premium-Tropfen versprüht optisch durchaus einen Hauch Luxus, einen Hauch etwas Besseres zu sein. Seiner Messlatte, die er äußerlich setzt, kann er innerhalb der Flasche aber nur in Maßen gerecht werden.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Ron Aldea Blanco im Test

Ron Aldea ist keine Brennerei, die mal so mit einem Produkt einen neuen Markt antestet. Gleich eine ganze Latte seiner Qualitäten knallte die kanarische Rum-Destillerie kürzlich auf den deutschen Markt. Das Angebot reicht dabei von Rum-Likören über Destillate mit stolzem Alter bis zu ungereiften Zuckerrohr-Destillaten wie den hier verkosteten Ron Aldea Blanco.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Tesla Šljivo im Test

Slivovitz kennt man, Slivovitz hat man vielleicht schon einmal probiert, unbedingt kaufen würden man Slivovitz hierzulande allerdings nicht unbedingt. Dass der Inbegriff eines Pflaumenbrandes jedoch auch das Potential hat, qualitativ ein Zeichen zu setzen und dabei noch cool zu sein, das beweist der neue Tesla Šljivo aus den Gefilden des Frankfurter Barnetzwerks.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }
banner