Archive | Degustation

RSS-Feed für diese Kategorie

The Quiet Man Irish Single Malt 8 Jahre im Test

Er ist unbekannt, er ist neu und er ist seit kurzem auf dem deutschen Markt verfügbar: The Quiet Man Irish Single Malt 8 Jahre. Was hier von Nordirland zu uns herüberschwappt, hat das Zeug zum Lieblingstropfen vieler Malt Whiskey-Fans. Was letztlich vor allem an Bouquet und Geschmack liegt, denn mit den Begrifflichkeiten hapert es noch etwas.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Der neue Mellow Corn Whiskey im schicken Retro-Stil

Ich wiederhole mich, wenn ich schreibe, dass wir hier im deutschsprachigen Raum nur zu langsam etwas von der prosperierenden US-Whiskey-Industrie mitbekommen. Zu wenige Perlen schaffen es über den großen Teich. Eine dieser Perlen, die nun in Kürze doch bei uns in den Regalen stehen wird, ist der „Mellow Corn“ American Straight Corn Whiskey.

Weiterlesen... · Kommentare { 2 }

Dirty Spot Cocktail: ein japanisch-deutsches Joint Venture

Als ich vor wenigen Tagen ein Paket mit den 3 neuen Frucht-Sakes von Île Four vor der Tür stehen hatte, war dies ein Weckruf für den Shaker. Die aromatische, fruchtige Kraft, die bei jeder einzelnen der 3 Qualitäten aus der Flasche steigt, schreit förmlich nach Eis. Vor allem, die des Ume. Ein Sake, der im Dirty Spot zu einer Melange aus Pflaume, Mandel und Zimt wird.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Edradour Barolo Cask Matured im Test

Die Whisky-Brennerei Edradour ist eine Marke, die komfortabel im Kielwasser großer Scotch-Unternehmen mitschippert. Und dies tut sie souverän. Nicht umsonst besitzt die kleine Destillerie in den schottischen Highlands eine solide Fangemeinde. Eine Fangemeinde, die auf die Traditionalität aber auch extravagantes Fassmanagement wie beim Edradour Barolo Cask Matured ihrer Brennerei schwört.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Hibiki Japenese Harmony im Test

Dass Beam Global nach der Fusion mit dem japanischen Unternehmen Suntory zu Beam Suntory vor wenigen Monaten den ein oder anderen asiatischen Whisky auf den deutschen Markt bringt, war zu erwarten. Und zu hoffen. Mit dem Hibiki Japenese Harmony steht nun seit kurzem der neueste Blended Whisky aus der amerikanisch-japanischen Schmiede ins Haus. Ein solider, wenn auch nicht überragender Tropfen.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Die 10 besten Spirituosen 2010 – 2015

Der Titel ist reißerisch gewählt. Zugegeben. Allerdings beschreibt er recht präzise das, was es ist: eine Galerie der herausragendsten Destillate, die in den letzten 5 Jahren hier auf Eye for Spirits verkostet wurden. Von Pisco bis Gin, von Cognac bis Scotch, wir wurden die letzten Jahre wahrlich mit unbeschreiblichen Qualitäten versorgt. Doch 10 davon stachen ganz besonders heraus.

Weiterlesen... · Kommentare { 2 }

Cardhu Amber Rock im Test

Vergangenes Jahr erhielt ich die Pressemitteilung zum Cardhu Amber Rock ins Postfach. Im darauffolgenden Artikel schrieb ich, dass der Informationsgehalt jener Meldung recht mau ist, der Amber Rock uns vielleicht dennoch aromatisch umhaut. Kommt ja nicht immer auf’s Äußere an. Heute weiß ich: Nö, er haut einen nicht um.

Weiterlesen... · Kommentare { 4 }

Compagnie des Indes Jamaica Navy Strength im Test

Getrunken wurde auf Hoher See schon immer. Vorzugsweise hochprozentig. Egal, ob Grappa, Whisky etc. Wenige Genres waren allerdings so prägend für die Geschichte der Seefahrt wie Rum. So prägend, dass „Navy Strength“ zu einem fest etablierten Begriff wurde. Der neueste in Deutschland verfügbare Vertreter gibt auch gleich mal volle Breitseite: der Compagnie des Indes Jamaica Navy Strength.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }
banner