Werbung

Archive | Degustation

RSS-Feed für diese Kategorie

Villa Lobos Selection Carlos Camarena Tequila Reposado im Test

Sie sind die neuesten Zugänge in Deutschlands Agaven-Riege: die Tequila-Serie Villa Lobos von Carlos Camarena. Bei uns bis dato völlig unbekannt, sind jene Tropfen durchaus eine Bereicherung. Schlicht, elegant und mit ordentlich Agaven-Duft im Gepäck. So auch die Reposado-Variante von Villa Lobos Selection Carlos Camarena.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Villa Lobos Selection Carlos Camarena Tequila Blanco im Test

Leider nur in kleinen Häppchen kommen Neuheiten von Mexikos bekanntestem Agavenbrand bei uns an. Eigentlich schade, denn hochwertiger Tequila ist ein Genussmittel par excellence. Umso erfreulicher, wenn dann doch der ein oder andere Importeur die Gratwanderung in Europa probiert. Wie zum Beispiel jene mit dem Villa Lobos Selection Carlos Camarena Tequila Blanco.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Togouchi 18 Jahre Japanese Blended Whisky im Test

Wie in Deutschland viele hier produzierte Whiskys auf dem Know-How von Obstbrennern basieren, läuft es in Japan gelegentlich analog mit der Reis-Spirituose Shochu. So auch die Marke Togouchi aus der Chugoku Jozo Destillerie nähe Hiroshima, die sich 1990 auf Blended Whisky verlegte. Eine mehr als gute Idee. Der Togouchi 18 Jahre Japanese Blended Whisky beweist es.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Botran 15 Jahre Solera Rum im Test

Man schreibt sich ein einzigartiges Terroir und einmalige Reifungsbedingungen zu. Wie in jedem anderen Land, so heben auch guatemaltekische Produzenten gerne eigene, regionale Superlativen hervor. So auch die Destillerie hinter Botran-Rum. Eine Premium-Marke, deren 15-jährige Solera-Version ich kürzlich unter die Lupe nehmen konnte.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Compagnie des Indes Indonesia 10 Jahre im Test

Indonesien ist hierzulande nicht gerade eine Rum-Größe und zählt nicht zu den ersten Nationen, die einem in Sachen Rum in den Kopf schießen. Und dennoch werden dort Tropfen aus Melasse hergestellt. Und was für welche. Ein Beispiel dafür ist der Compagnie des Indes Indonesia 10 Jahre. Ein Rum, der in fast jeder Hinsicht perfekt ist.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

NB Gin im Test

Neben Eigen- und Lohnabfüllung gibt es noch eine dritte Möglichkeit auf dem deutschen Markt einen Gin zu platzieren. Man importiert ihn ganz einfach. So auch geschehen beim NB Gin. Produziert in Schottland wird jenes Wacholderdestillat seit wenigen Monaten bei uns in Deutschland geführt. Ein Blick ins Glas des Gins mit dem bemerkenswert kurzen Namen.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Ardbeg Perpetuum im Test

„Beständig“ oder „ununterbrochen“. Mit diesem kleinen Namenszusatz schickt Ardbeg in wenigen Tagen seinen neuesten Single Malt Scotch auf den Markt. Perpetuum ist dabei vor allem eines: eine Hommage an die 200 jährige Geschichte der bekannten Islay-Brennerei. Mit dem Ardbeg Perpetuum hatte ich kürzlich den neuesten Islay-Zuwachs im Glas und konnte ihn ausgiebig testen.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Nomad Outland Whisky im Test

Schotte nach Geburt, Spanier nach Wahl. Der Nomad Outland Whisky sollte der Pionier einer neuen Whisky-Kategorie sein. Mit allen Vor- und allen Nachteilen. Unter Federführung von Whyte & Mackays Master Blender Richard Paterson gibt es den flüssigen Vagabunden nun auch in Deutschland. Ein aromatischer Grenzgänger zwischen Sherry und Whisky.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }
banner