Archive | Wertung 10 von 10 Punkten

RSS-Feed für diese Kategorie

OMG Oh My Gin im Test

Der OMG Gin ist ein Insider-Tipp. Nicht nur ist sein tschechischer Ursprung für Gin eher ungewöhnlich, auch wird er in Deutschland bis dato nicht groß vermarktet. Schade eigentlich, denn so bleibt vielen Gin-Fans und Genussmenschen diese Wacholderperle verwehrt. Der Name OMG bzw. Oh My Gin ist Programm, denn kurzum: Dieser Gin ist perfekt.

Weiterlesen... · Kommentare { 2 }

Elephant London Dry Gin im Test

Seit letztem Jahr auf dem Markt schwimmt der Elephant London Dry Gin zwar auf der deutschen Gin-Welle mit, schwört in Sachen Regionalität aber auf eine ganz andere Gegend: Afrika. Mit nur 14 Botanicals zaubert man hier einen Gin, der cremiger und komplexer nicht sein kann. Eine deutsch-afrikanische Melange, die in diesem Genre ganz oben mitspielt.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Bulleit Bourbon 6 Jahre im Test

Der 6 jährige Bulleit Bourbon ist ein Paradebeispiel dafür, dass ein goldener Sattel einen Esel noch nicht zum Pferd macht. Diesen Whiskey kaschiert keine dekorierte Kristallkaraffe. Im Gegenteil. Die äußere Aufmachung des Bulleit Bourbon ist auffallend schlicht. Der eigentliche Kracher steckt dahinter. Dieser Bourbon setzt Maßstäbe. Eine extravagante Aufmachung hat er gar nicht nötig.

Weiterlesen... · Kommentare { 4 }

Blue Mauritius Gold Rum im Test

Benannt nach einer der berühmtesten und wertvollsten Briefmarken, ist der Blue Mauritius Rum das passende flüssige Gegenstück. Erst 2012 veröffentlicht, wurde er dem deutschen Publikum noch im selben Jahr auf dem Rumfest Berlin vorgestellt. Für einen Degustationsartikel konnte ich mir kürzlich auch ein Bild des Blue Mauritius Gold machen und kann nur sagen: “Rum in Perfektion”.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Pisco Cascajal Mosto Verde Italia im Test

Pisco unterliegt im Vergleich zu anderen Destillaten recht strengen Produktionsvorschriften. Die Möglichkeiten Aromen ins Destillat zu bringen, sind daher für Pisco-Produzenten sehr limitiert. Grob gesagt bleiben fast nur Variationen im Rohstoff, der Traube. Am Pisco Cascajal Mosto Verde Italia sieht man eine dieser Möglichkeiten.

Weiterlesen... · Kommentare { 4 }

Pisco Cascajal Quebranta im Test

In der Provinz Cañete gelegen, versorgt uns das Pisco-Haus Cascajal seit kurzem mit weiteren Abfüllungen des peruanischen Traubenbrands Pisco. Der für diesen Artikel verkostete Pisco Cascajal Quebranta ist dabei eine von 3 Qualitäten Cascajals. Das Tolle an diesem Quebranta: Zusammen mit seinem ansehnlichen Äußeren kommt er mit einer Milde und Intensität daher, dass man ihn schon fast probieren muss.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

The Glenlivet Alpha im Test

The Glenlivet war in jüngster Zeit keine der Destillerien, die den No-Age-Statement-Trend gepusht hätten. Man konzentrierte sich vielmehr auf Whiskys mit Altersangaben. Nun erschienen allerdings vor wenigen Wochen Meldungen über einen neuen Glenlivet-Scotch, die etwas mysteriös waren. Die Brennerei schien ein neues Destillat in den Startlöchern zu haben, das alle Klischées eines NAS-Whisky hatte. Der Name: The Glenlivet Alpha.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

VL92 Gin im Test

Ohne Holland kein Genever, ohne Genever keinen Gin. Diese kurze Aussage verdeutlicht die Bedeutung unseres westlichen Nachbarns an der Wacholder-Spirituose. Während andere Länder den Holländern in Sachen Gin-Innovationen allerdings davonzogen, gibt es seit wenigen Jahren einen Neuankömmling aus Rotterdam. Der VL92 Gin vereint dabei inhaltlich Tradition und Moderne: Genever und Gin. Ein Destillat, bei dem einen die Aromen nur so um die Ohren fliegen.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }