Archive | Wertung 5 von 10 Punkten

RSS-Feed für diese Kategorie

Lambs Navy Rum im Test

Seit Anfang Juli diesen Jahres hisst der Lambs Navy Rum offiziell die Segel auf dem deutschen Markt. Neben einer Spiced Version will die Marke dabei vor allem mit dem Original punkten. Preislich tun sie dies auf jeden Fall. Hinsichtlich Aromen dürfen sich vor allem die freuen, die Viel für wenig Geld möchten. Der Lambs Navy Rum: ein Rum voller Primäraromen aber ohne Tiefgang.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Martin Millers Gin im Test

Er war da, lange bevor Wacholderdestillate den Markt fluteten: Martin Millers Gin. Als 1999 die ersten Flaschen des englisch-isländischen Dry Gins in die Händlerregale kamen, war das Angebot recht überschaubar. Massenprodukte dominierten den Markt und von Boutique und Premium Gins war kaum die Rede. Martin Millers Gin kam um zu bleiben. 15 Jahre später schauen wir in die Flasche der Dry-Variante.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Woodford Reserve Classic Malt im Test

Die Idee interessant, die Flaschen im Pot Still-Design. Labrot & Graham spielt auch bei der 8. Ausgabe der Master’s Collection mit dem Thema US-Whiskey und lotet seine Grenzen aus. Den Woodford Reserve Classic Malt, der zusammen mit dem Straight Malt im Double erschien, hatte ich kürzlich im Glas. Fazit zu dieser limitierten Version: Sie haben nichts verpasst.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

The Balvenie 14 Jahre Caribbean Rum Casks im Test

Die Idee ist nicht neu, aber toll. Über den Tellerrand von Wein- und Sherryfinishes zu schauen und die Aromenpalette des Single Malt Whiskys ein Stückchen weiterzutreiben, das schien im Hause Grant die Idee hinter dem The Balvenie 14 Jahre Caribbean Rum Casks gewesen zu sein. Beim Bouquet gelang dies auch sehr gut. Meiner Meinung nach leider aber auch nur dort.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Breil Pur London Dry Gin im Test

Unter dem Slogan „ei dat nuot meglier“, rätoromanisch für „Es gibt nichts Besseres.“ starteten am 22. Januar die ersten Flaschen Breil Pur in der Schweiz. Der Gin aus der Surselva soll dabei aromatisch vor allem von Alpenwacholder, Alpenrosen und Schokoladenminze geprägt sein. Deutlich erkennbar war aber auch noch etwas anderes.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Don Fulano Tequila Anejo im Test

Unabhängig vom Geschmack haben die Tequilas der Marke Don Fulano bereits optisch einen positiven Punkt. Sie sind schlicht, sie sind elegant und sie widerlegen das billige Partyimage dieser Spirituose. In Kürze dürfen sich dann auch Tequila-Fans über den Don Fulano Tequila Anejo auf dem deutschen Markt freuen.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Brandstifter Berlin Dry Gin im Test

Der neue Brandstifter Berlin Dry Gin zählt zur inoffiziellen Kategorie des New Western Dry Gins. So sieht es zumindest der Hersteller. Und tatsächlich tritt, wie für einen New Western Dry üblich, der Wacholder zu Gunsten anderer Aromen in den Hintergrund. Der nächste Gin aus Berlin holt sich jedoch noch die ein oder andere Eigenschaft aus anderen Spirituosen-Genres, z. B. Vodka.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Kilbeggan Traditional Irish Whiskey im Test

Whisky ohne Altersangabe ist zwar in Mode, es gibt sie allerdings nicht erst seit wenigen Jahren. Vor allem Blended Whiskys aus Schottland oder auch Irland belassen es häufig bei einem nichtssagenden Titel. Einer davon erscheint seit Kurzem im neuen Gewand: der Kilbeggan Traditional Irish Whiskey. Am Inhalt wurde jedoch nichts geändert. Schade eigentlich, denn allein das neue Äußere macht ihn nicht individueller.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }