Werbung

Archive | Wertung 7 von 10 Punkten

RSS-Feed für diese Kategorie

Ardbeg Dark Cove 46,5 %Vol. im Test

Ardbeg Dark Cove. Der Inbegriff eines Whiskys, der am Puls der Zeit hängt. Dafür musst du ihn gar nicht probiert haben, der Name spricht bereits Bände. Eine Bezeichnung, die nach Hollywood klingt. Mystisch, gefährlich und rau. Trotz aller Eigenschaft eines B-Movies befindet sich unter dem Label solides Handwerk. Ein Single Malt Scotch für den Ardbeg Lorbeeren verdienen könnte.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Wolfburn General Release Single Malt Scotch im Test

Es war für mich definitiv eine der spannendsten Neuerscheinungen diesen Jahres: der erste offizielle Single Malt Scotch Whisky der neuen Brennerei Wolfburn. Eine Marke, die es in den vergangenen Jahren nicht nur bei hohlen Phrasen beließ, sondern tatsächlich eine neue Destillerie aufbaute. Anders als ein Großteil der Konkurrenz. Ihren ersten flüssigen Spross hatten wir vor kurzem im Glas.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Compagnie des Indes Martinique 13 Jahre Rhum im Test

Es ist ein Teil Frankreichs, wenn auch knapp 7000 Kilometer entfernt von dessen Hauptstadt Paris. Die Rede ist von Martinique. Eine kleine Insel, aber ein großes Ding, wenn es um guten Rum geht. Um Rum mit Terroir, um Rum mit ordentlich Wumms. Von eben dieser kleinen Antillen-Insel kommt auch der neue Martinique 13 Jahre der Compagnie des Indes. Wir konnten für euch einen Blick in die Flasche werfen.

Weiterlesen... · Kommentare { 4 }

Elixier Gin im Test

Ölig fließt er aus der Flasche, der neue Elixier Gin aus Berlin. Aber auch wenn sein Äußeres ein echter Hingucker ist, so hat er es dennoch kaum über die Stadtgrenzen seiner Heimat hinaus geschafft. Nun gut, es ist ja auch nicht gerade so, dass Restdeutlschland innig auf ein neues Wacholder-Destillat gewartet hätte, einen Schluck ist das Waldmeister-Wacholder-Elixier aber allemal Wert.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Octomore 7.4 Single Malt Whisky im Test

Die Octomore-Serie der Scotch Malt-Destillerie Bruichladdich ist schon ein Kuriosum. Aus Herstellungsfakten, die manch anderer Hersteller nicht erwähnt bzw. absichtlich verschweigt, macht die Marke Octomore ein Aushängeschild. Sei es die hohe ppm-Anzahl oder das niedrige Alter. Nun steht mit Octomore 7.4 Single Malt Whisky der neueste Zuwachs vor dem Marktstart. Kurz vorher konnten wir einen Blick in die Flasche werfen.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Glenmorangie Milsean Scotch Whisky im Test

Es war im vergangenen August als das Label zu Glenmorangies neuestem Sprössling im Web kursierte. Der als Glenmorangie Milsean bezeichnete Single Malt Scotch sollte die siebte Qualität in der hauseigenen Private Edition-Serie werden. Nun steht er offiziell kurz vor seinem Marktstart. Wir konnten ihn vorab unter die Lupe nehmen und schauen, ob sich der Kauf lohnt.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Compagnie des Indes Boulet de Canon Scotch-Finish Rum im Test

Das kleine französische Unternehmen Compagnie des Indes war für mich persönliche eine der interessanten Entdeckungen der vergangenen 2 Jahre. Individuell, hochwertig und eine Bereicherung für den High End-Bereich im Rum-Sektor. Der neue Compagnie des Indes Boulet de Canon Scotch-Finish Rum zeigt dabei eindrucksvoll wie wandlungsfähig diese Spirituose sein kann.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Gimet Armagnac 1974 40 Jahre im Test

Schafft es Cognac hierzulande nach wie vor nicht aus seinem Schattendasein heraus, sieht es für den französischen Kollegen Armagnac völlig duster aus. Das Destillat aus der Gascogne ist bei uns nichts weiter als ein Liebhaber-Produkt. Dabei hätte es Potential. Sehr viel sogar. Eine Marke, die seit kurzem einen Deutschland-Start versuchen möchte, ist Gimet Armagnac.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }