Wertung 8 von 10 Punkten » Eye For Spirits

Werbung

Archive | Wertung 8 von 10 Punkten

RSS-Feed für diese Kategorie

Feiner Kappler Dry Gin im Test

Er kommt auf einen Markt, der überfüllt und dennoch unersättlich scheint. Der Feiner Kappler Dry ist ein Gin, der vor einer Armee an Konkurrenten steht. Aber auch ein Gin, der zeigt, wie viele kompetente Obstbrenner es ist Deutschland gibt. Ein Blick in einen Gin aus Handarbeit.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Ardbeg 21 Jahre im Test

Eine Altersangabe? Dann noch so alt? 2 Eigenschaften, die ich bei Ardbeg schon lange abgeschrieben habe. Und doch prescht die Destillerie nun mit einem 21 Jahre Scotch auf den Markt. Ob es sich lohnt, den Geldbeutel zu plündern, haben wir uns für euch angeschaut.

Weiterlesen... · Kommentare { 6 }

Cotswolds Dry Gin im Test

Die Reize eines großen Importeurs scheitern gerne mal an der Realität. Vor allem dann, wenn das eigene Produkt nur ein kleiner Posten in einer großen Angebotspalette ist. So auch beim Cotswolds Dry Gin. Dessen neueste Abfüllung konnten wir kürzlich unter die Lupe nehmen.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Compagnie des Indes Guadeloupe 18 Jahre Rum im Test

Bottled for Germany. 18 Jahre. Single Cask. Es geht kaum exklusiver, als das was der kleine französische Abfüller Compagnie des Indes hier für den deutschen Markt auf Flaschen zog. Dabei soll der hiesige Kunde vor allem durch 2 Jahre mehr Fassreifung begeistert werden. Denn der 16-jährige ist aus. Ob der Neue die Lücke des Vorgängers schließen kann, konnten wir kürzlich im Tasting herausfinden.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Oro Ibiza Dry Gin im Test

Einem Produkt den Beinamen „Gold“, im aktuellen Fall die spanische Übersetzung „Oro“, zu verleihen, hat immer etwas Hochwertiges. Wie passend, wenn der Gin dahinter dann gleich auch noch bei der renommierten International Wine & Spirits Competition mit dem entsprechenden Edelmetall ausgezeichnet wird. Wovon ich hier schreibe ist das neueste Deutschland-Ibiza Joint Venture: Oro Gin.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Ardbeg Dark Cove 55%Vol. im Test

Der Dark Cove ist der erste Single Malt Whisky, mit dem die Ardbeg Distillery ins Jahr 2016 startet. Dieses beginnt dabei wie das letzte endete: mit viel Rauch, wenig Hintergrundinformationen und einem eingängigen Produktnamen. Obwohl. Etwas ist beim Dark Cove anderes. Ardbeg legt wieder ein Aromenprofil an den Tag, das auch Kritiker überzeugen könnte.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Uncle Val’s Botanical Gin im Test

Vor rund 3 Jahren schrieb ich die erste Meldung über den Uncle Val’s Botanical. Ein Gin, der zur damaligen Zeit jedoch ausschließlich dem US-Markt vorbehalten war. Zwar wurde jene Lücke hierzulande mit ausreichend heimischen Produkten gefüllt, Uncle Val’s schaffte kürzlich dennoch den Sprung über den Atlantik. In einem ausgiebigen Test konnten wir ihn kürzlich unter die Lupe nehmen.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Compagnie des Indes Haiti 11 Jahre Rum im Test

Auch wenn es hierzulande einige Qualitäten gibt, wird Haiti nicht in einem Atemzug mit den großen, bekannten Rum-Nationen genannt. Ein paar Rum-Fässer jener Insel schnappte sich allerdings kürzlich das kleine französische Unternehmen Compagnie des Indes. Heraus kamen dabei Einzelfass-Rums, die ohne Frage in der Oberklasse mitspielen.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }