Archive | Lifestyle

RSS-Feed für diese Kategorie

Cocktail-Rezeptur: Hurricane

Was musste dieser Cocktail schon alles erleiden. Er wurde geschunden, versaut und versaftet. Sucht man allein unter der Google Bildersuche nach “Hurricane Cocktail” findet man sehr viel bunten Obstsalat. Viele Rezepte tun dazu ihr Übriges. Nur wenige davon werden diesem Cocktail-Klassiker aus New Orleans allerdings gerecht. Schade, denn eigentlich ist dies ein toller Drink mit langer Geschichte.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Cocktail-Rezeptur: Golden Cadillac

Benannt nach einer der bekanntesten US-amerikanischen Automobilmarken, ist der Golden Cadillac einer der Klassiker aus der sahnig-süßen Ecke. Leider findet man diesen Drink nicht mehr auf all zu vielen Barkarten. Auch die International Bartender Association strich ihn 2011 von ihrer Liste offizieller Cocktails. Schade eigentlich, ist er doch ein hervorragender After-Dinner-Cocktail.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Cocktail-Rezeptur: Rose & Mary

Zuckersirup braucht man nicht kaufen. Wenige Cocktailzutaten lassen sich so schnell und günstig selbst herstellen wie dieser. Außerdem birgt der hausgemachte Sirup den Vorteil, dass man je nach Rezeptur mit verschiedenen aromatischen Zusätzen spielen kann. Im Falle des Rose & Mary sorgen die Aromen von Rosmarin, Zimt und Kardamom für den perfekten Sundowner.

Weiterlesen... · Kommentare { 3 }

Cocktail-Rezeptur: Gin Parsley Push

Petersilie und Sencha Makinohara. Während ersteres als Küchenkraut jedem Laien bekannt ist, kennen die Grüntee-Sorte Sencha Makinohara deutlich weniger. Als Zutat eines Cocktails sind beide jedoch außergewöhnlich. Grund genug für uns mit diesen beiden aromatischen Ingredienzen zu spielen und zu probieren. So lange bis die Melange aus Gin, Tee, Zitrone und Petersilie einen tollen und erfrischenden Sommerdrink gibt.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

BBQ Marinade – Glenfiddichs Weg an den Grill

Single Malts mit dem prägnanten Raucharoma des Torfs haben in Sachen BBQ und gegrillte Speisen die Nase vorne. Das Aromenprofil ähnlich, der Drink meist schwer passt ein solcher Islay-Malt meist zu jenen Speisen wie die Faust aufs Auge. Glenfiddich kann da nicht mithalten. Einen “Torf-Whisky” hat man nicht im Portfolio. Dafür jedoch eine Menge anderer Aromen, mit der man diesen Sommer an die Grillplätze Deutschlands drängt.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Cocktail-Rezeptur: BBQ Sour

BBQ und Sour. 2 Aromenbereiche in einem Drink kombiniert. Dabei liest sich die Rezeptur des BBQ Sour im ersten Moment recht übersichtlich,verlangt es doch grob gesehen nur nach jenen Zutaten eines klassischen Whisky Sours. Der Teufel steckt beim BBQ Sour jedoch im Detail. Und so ergibt dieser Drink mit seiner Röst-Zitrone und Vanille- und Kardamom-Melange den perfekten Digestif nach deftigen Grill-Speisen.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Cocktail-Rezeptur: Blueberry Mojito

Einen Mojito kennt man. Einen Mojito hat man meist schon einmal getrunken. Wie bei so vielen Klassikern lohnt es sich aber auch bei diesem Drink aus Kuba, die Scheuklappen mal abzunehmen und experimentierfreudig zu sein. Es müssen dabei gar keine großen Veränderungen vorgenommen werden. Bereits die ein oder andere Blaubeere reicht aus, um den Mojito in eine frische, aber gänzlich andere Richtung zu lenken.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Cocktail-Rezeptur: Whiskey Sour

Dieser Drink ist ein Klassiker der Cocktailwelt: der Whiskey Sour. Süße, Säure und das kräftige Aroma des Bourbons machen ihn zu einer geschmacklichen Perle. Hinzukommt, dass der Whiskey sour im Vergleich zu vielen anderen Mixed Drinks relativ einfach zuzubereiten ist und die Zutaten nahezu in jedem kleineren Dörfchen erhältlich sind. Ein Hoch auf einen Drink von 1870.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }