Archive | Marketing

RSS-Feed für diese Kategorie

Anty Gin: Dekadenz einer siechenden Branche

Gin nähert sich dem Gipfel der Dekadenz. Während Hersteller weltweit peu à peu das Einsehen haben, der Markt sei für ein neues Destillat bereits zu gesättigt, gibt es dann noch die andere Seite der Unternehmen. Jene, die auf Biegen und Brechen ein Novum auf den Markt werfen möchten. Dass aber die Schwelle zur Geschmacklosigkeit überschritten wird, wenn man Tiere destilliert, erkennt so mancher nicht.

Weiterlesen... · Kommentare { 4 }

WhiskyLeaks: Springbank Green 12 Jahre macht aus BIO Grün

Seit wenigen Tagen ist das TTB (Alcohol and Tobacco Tax And Trade Bureau) der USA wieder für eine Single Malt Scotch-Überraschung gut. Dieses Mal sickerte ein neues Label einer der wenigen Brennereien aus dem schottischen Campbeltown durch: Springbank. Nichts Ausgefallenes. Ein klassisches, bodenständiges No-Age-Statement, das wahrscheinlich dauerhaft das Springbank-Kernsegment erweitern wird.

Weiterlesen... · Kommentare { 3 }

Sponsored Post: Havana Club sucht den #spontanero

Der Deutsche heißt Thomas Müller, seine Frau Sabine. Beide gehen täglich gegen 11 ins Bett und telefonieren einmal die Woche mit der jeweiligen Mutter. Der Durchschnittsdeutsche ist nicht der Inbegriff an Spontanität. Anders als das stereotype Lebensgefühl auf Kuba. Genau dieses macht sich die bekannte Rum-Marke Havana Club in ihrer aktuellsten Werbekampagne zunutze: “Wie #spontanero bist Du?”

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Glenmorangie Dornoch – Der neue Whisky von LVMH für eilige Kunden

Es scheint also doch noch möglich. Glenmorangie und andere Scotch-Brennereien im Portfolio internationaler Konzerne schaffen es doch noch, Whiskys herauszubringen, deren Labels zuvor nicht im Internet kursierten. So auch beim neuen Glenmorangie Dornoch, der in Kürze seinen Weg in Richtung Duty Free-Handel einschlagen wird. Ein Single Malt Whisky ganz in Sinne moderner Moët Hennessy-Destillate.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

ArKay: Erster alkoholfreier Whisky kommt diesen Dezember

Vor genau 3 Jahren erblickte er das Licht der Welt: der erste offiziell vertriebene, alkoholfreie Whisky. Und auch wenn der Begriff “alkoholfreier Whisky” an sich bereits widersprüchlich ist, so scheint das US-Unternehmen ArKay mit ihrem gleichnamigen Whisky Erfolg zu haben. Zumindest so viel, dass in Kürze der weltweite Vertrieb von ArKay alcohol-free, Halal-certified Whisky starten kann.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Laphroaig 2015: Jubiläum wird mit 7 “neuen” Whiskys gefeiert

Die letzten Jahre gingen im Hause Laphroaig mit einigen Portfolio-Änderungen einher. Man tauschte aus, man erweiterte, man setzte ab. Wie aber auch die Nachbarbrennerei Ardbeg steht Laphroaig 2015 vor seinem 200-jährigen Jubiläum. Dies muss würdig begossen werden. Statt dies mit nur einer neuen Abfüllung zu ehren, wirft die Islay-Brennerei gleich 7 Whiskys im Laufe des Jubiläumsjahres auf den Markt. Darunter alte Klassiker.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Ardbeg Kildalton: Soziales NAS kommt nach Deutschland

Nun hat Ardbeg es getan. Brachte die Islay-Brennerei in den letzten Jahren mit schöner Kontinuität jährlich ein No-Age-Statement heraus, kommt in 2 Wochen mit dem Ardbeg Kildalton nun bereits der zweite Whisky in diesem Jahr. Nach dem Fußball-Whisky Ardbeg Auriverdes nun ein Produkt mit sozial-ökonomischer Vorgeschichte. Aber nicht nur in Sachen Whisky pro Jahr dreht das Unternehmen an den Schrauben, auch beim Vertrieb des Kildalton gibt es ein Novum.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Grave Digger & Ziegler: der neue Heavy Metal Malt

Was in Lynchburg, Tennessee funktioniert, geht auch in Freudenberg, Baden-Württemberg. Zumindest im Ansatz. Denn wie Jack Daniel’s vom Ruf des Hard Rock-Whiskeys schlechthin profitiert, so kooperiert die Brennerei Ziegler aktuell für einen neuen Single Malt Whisky mit der deutschen Heavy Metal-Band Grave Digger. In Zusammenarbeit mit den Mannen um Chris Boltendahl entstand so ein “Kastanien-Torf-Sherry-Allier-Whisky”.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }
banner