Archive | Spirituosen

RSS-Feed für diese Kategorie

Laphroaig Select im Test

Pünktlich zum bevorstehenden Marktstart schickte uns die PR-Agentur für Laphroaig Deutschland eine Verkostungsprobe des neuen Laphroaig Select. Als Standardqualität soll er das Portfolio der Islay-Brennerei dauerhaft ergänzen. Wodurch Single Malts ohne Altersangabe nun bei Laphroaig auch schlussendlich die Oberhand erhalten.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Ferdinands Saar Dry Gin im Test

Er war einer der Gin-Highlights des vergangenen Jahres. Zumindest, was man so über ihn las und was das Design versprach. Allerdings macht ein goldener Sattel einen Esel noch nicht zum Pferd. Was also hat der Ferdinands Saar Dry Gin im Glas so drauf? Bleibt es bei schöner Optik oder war er wahrhaftig eines der Wacholder-Highlights 2013?

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Vallendar Haselnussgeist im Test

Bei jeglichem Gin- und Scotch-Hype der vergangenen Jahre, bleibt ein Genre in der Vergessenheit: Geiste und Brände deutscher Destillerien. Hier finden sich Aromen, die einzigartig sind. So zum Beispiel beim Haselnussgeist von Vallendar. Ein Edelbrand aus einem Allerwelts-Rohstoff.

Weiterlesen... · Kommentare { 2 }

A.D. Rattray Islay Cask im Test

Der Name des neuen Scotchs vom unabhängigen Whiskyabfüller A.D.Rattray gibt das Programm an: Cask Islay. Ausgewählt aus Fässern einer konkreten, aber ungenannten Islay-Brennerei, soll der Cask Islay zur neuen ständig verfügbaren Qualität von A.D.Rattray werden. Mit 46 %Vol., ohne Kühlfiltration und ohne Tiefe.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Aberlour 16 Jahre Double Cask im Test

Der Aberlour 16 Jahre Double Cask ist weich, er ist cremig und er strotzt vor typischen Sherry-Aromen. Dafür sorgen 16 Jahre Reifung in 2 verschiedenen Fasstypen. Er bildet damit aus Alterssicht die Mittelschicht des Aberlour Whiskey-Portfolios. Und trotz seines moderaten Preises stellt sich die Frage: Lohnt der Griff zu dieser Flasche?

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }