Archive | Brände & Geiste

RSS-Feed für diese Kategorie

Stählemühle Echter Koriander im Test

Wacholder ist Pflicht und Koriander sein häufiger Begleiter. In der Gin-Produktion greift eine Großzahl der Hersteller auf die hocharomatische Pflanze mit dem wissenschaftlichen Namen Coriandrum sativum zurück. Mit dem “Echter Koriander”-Geist zeigt Brennmeister Christoph Keller in seiner Stählemühle, was das Kraut als Solokünstler drauf hat.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Stählemühle Sizilianische Blutorange im Test

Das Problem, das deutscher Obstbrand und -geist im Vergleich zu den Big Player-Kategorien der Spirituosen-Szene hat, ist auch gleichzeitig sein wertvollster Reiz: seine Vielseitigkeit. Hört man Obstbrand/-geist, weiß man im ersten Moment nicht, was einen aromatisch erwartet. Im Falle der Stählemühle Sizilianische Blutorange erwartet einen allerdings ein Tropfen par excellence.

Weiterlesen... · Kommentare { 2 }

Stählemühle Gelber Enzian & Berner Rosenapfel im Test

Es sollte ein Enzian-Geist auf Basis einer Obstmaische werden. Feiner ausgedrückt, ist es zu einer Cuvée aus Enzian-Wurzel und Berner Rosenapfel geworden. Mit welcher Begrifflichkeit man diesen Brand aus der Stählemühle nun bezeichnen mag, ist völlig egal. Viel wichtiger ist, dass in der Flasche flüssige Perfektion ist. Perfektion mit einem stolzen Preis.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Stählemühle Vinschgauer Williams-Christ im Limousin-Eichenfass im Test

Das Gesicht hinter einem Destillat kennt man in Deutschland nicht oft. Die Brennmeister selten Ikonen, stehen die Produkte meist für sich allein. So verwundert es auch keinen, dass die anderen Produkte von Christoph Keller, dem Destillateur von Monkey 47, eher ein Insider-Tipp sind, wie der Affe aromatisch aber Durchschlagskraft haben. Der gereifte Vinschgauer Williams-Christ als Beispiel.

Weiterlesen... · Kommentare { 7 }

Auf ein Wort mit Julia Nourney: Die Zukunft deutscher Obstbrände

Durchforstet man die deutsche Spirituosen-Szene nach Fachleuten und Experten, stößt man früher oder später auf sie: Julia Nourney. Die Liste an Tätigkeiten der Frau aus Oberursel bei Frankfurt ist lang, der Wochenzeitplan straff organisiert. Als Autorin, Referentin, Jury-Mitglied und “Contract-Blender” weiß sie, wovon sie spricht. Vor allem, wenn es um Whisky, Grappa und Cognac geht. Oder die Zukunft deutscher Obstbrände und -geiste.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Vallendar Haselnussgeist im Test

Bei jeglichem Gin- und Scotch-Hype der vergangenen Jahre, bleibt ein Genre in der Vergessenheit: Geiste und Brände deutscher Destillerien. Hier finden sich Aromen, die einzigartig sind. So zum Beispiel beim Haselnussgeist von Vallendar. Ein Edelbrand aus einem Allerwelts-Rohstoff.

Weiterlesen... · Kommentare { 3 }

Ziegler Schwarze Johannisbeerenbrand im Test

Alles andere als ein Massenprodukt. So lassen sich die Beerenbrände von Ziegler beschreiben. Auch der Johannisbeerenbrand. Zum einen ist der Preis im Vergleich zu Discounter-Destillaten exorbitant, zum anderen besteht fast jeder der Brände aus regionalen Rohstoffen. Beim Johannisbeerbrand sorgen zum Beispiel 26 Kilogramm an Beeren für 0,35 l-Destillat in der Flasche.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Ziegler Himbeerbrand im Test

Geiste und Brände sind fester Bestandteil der deutschen Genusskultur. Vor allem Himbeerdestillate spielen hier neben Williams-Christ eine Vorreiterrolle. Folglich hat auch eine der bekanntesten deutschen Edelbrennereien, Ziegler aus Freudenberg, solche im Portfolio. Deren Himbeerbrand fällt dabei nicht nur durch sein intensives Bouquet sondern auch seinen Preis auf.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }
banner