Tequila & Mezcal » Seite 4 » Eye For Spirits

Werbung

Archive | Tequila & Mezcal

RSS-Feed für diese Kategorie

Tequila Corralejo Reposado im Test

Bereits 1775, also Jahrzehnte bevor die erste Scotch Whisky-Destillerie eine offizielle Brenn-Lizenz erhielt, wurde in der Hacienda Corralejo Tequila zu kommerziellen Zwecken produziert. Heute vertreibt die Marke aus Guanajuato, Mexiko ihre Tequilas weltweit. Das Portfolio erstreckt sich dabei über eine Vielzahl von 100% Agave Tequilas wie dem hier vekosteten Tequila Corralejo Reposado.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Cuervo 1800 Añejo im Test

Tequila ist bei uns nach wie vor – und das zu unrecht – eine Rand-Spirituose. Meist nur in Form von Margaritas und Tequila Sunrises konsumiert, entgeht vielen die Vielfalt dieser Agaven-Spirituose. Die Qualität reicht dabei, wie auch bei Cognac, Whisky etc. von armselig bis herausragend. Der hier verkostete Tequila Cuervo 1800 Añejo befindet sich dabei im soliden Mittelfeld.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Sierra Milenario Extra Añejo im Test

Neben den Massenprodukten mit dem bekannten Sombrero-Verschluss hat der Tequila-Hersteller Sierra zusätzlich Premixes im Portfolio. Da man mit diesen Produkten allerdings weniger den Genuss- sondern vielmehr den Kampf- oder Partytrinker anspricht, hat man außerdem ein Paar Produkte in höherer Qualitätsstufe in petto. Einer davon ist der 3 jährige 100% Agave Tequila Sierra Milenario Extra Añejo.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Wie trinkt man Tequila?

Wenige Spirituosen haben im europäischen Raum einen solchen Trinkritus wie Tequila. Zwar beschränkt sich dieser meist auf Salz und Zitrone bzw. Zimt und Orange, dieses Ritual wird jedoch ausnahmslos und kompromisslos durchgezogen. Aber woher kommt diese Art des Tequila-Trinkens? Gibt es noch weitere? Und trinken wir Europäer es richtig wie in Mexiko?

Weiterlesen... · Kommentare { 5 }

Tequila – Vom Honigwasser aus Jalisco

Tequila zählt zu jenen Spirituosen, die den strengsten Regelungen und Kontrollen unterliegen und trotzdem fristet es bei uns nur ein Schattendasein. – Zu Unrecht- Jeder kennt hierzulande das Destillat aus der blauen Agave, meist jedoch nur in Form von Margaritas oder Tequila Sunrise. Der pure Geschmack bleibt dabei meist auf der Strecke und muss sich zumindest im deutschsprachigen Raum den Topspirituosen wie Whisky und Cognac unterordnen. Dass der pure Genuss eines gereiften Tequilas jedoch eine Bereicherung für jede Bar bzw. Hausbar ist, beweisen eindrucksvoll über 500 Jahre mexikanische Destillationserfahrung.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }