Archive | Whisk(e)y

RSS-Feed für diese Kategorie

Mortlach Rare Old im Test

Es war eine der interessanteren Whisky-Meldungen der vergangenen Monate, als DIAGEO die neue Mortlach-Reihe vorstellte. 3 Single Malts an der Zahl, die sich ausschließlich im gehobenen bis exorbitanten Preis-Segment aufhalten. 3 Single Malts, die aber nicht nur durch den Preis Luxus versprühen, sondern auch durch Design und Volumen. Einen Blick ins Glas einer dieser Glamour-Tropfen, dem Mortlach Rare Old, konnte ich kürzlich werfen.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

The Singleton of Dufftown Sunray im Test

Bei den aktuellen Whiskys, die die Marke The Singleton of Dufftown auf den Markt bringt, scheint das Unternehmen ein konkretes Ziel zu haben: ein junges Einsteiger-Klientel. Dies lässt nicht nur ein peppiger Beiname vermuten, sondern auch das filigrane bisweilen wässrige Aroma jener No-Age-Statements. Einer dieser Neuerscheinungen ist The Singleton of Dufftown Sunray. Die Verkörperung eines Whisky-Trends.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Dimple Golden Selection im Test

Die Flasche extravagant, das Design edel. Die neueste Blend Whisky-Kreation von Dimple kommt zwar ohne Alter daher, dafür jedoch mit dem ein oder anderen Kaufanreiz. So lässt es zumindest die offizielle Mitteilung verlauten, laut der der neue Dimple Golden Selection nicht nur günstiger wird, sondern gleich seinen Vorgänger gänzlich aus den Regalen drängt. Der Dimple Golden Selection: ein schicker Whisky mit schwächelndem Inhalt.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Edradour The Fairy Flag 15 Jahre im Test

Der Whisky zum Film. So könnte der Untertitel des neuen Edradour The Fairy Flag 15 Jahre lauten. Schwimmt er doch im Kielwasser des in diesem Jahr erschienen Kinofilms “The Fairy Flag”. Was jedoch Film und Single Malt abseits des Namens gemein haben sollen, erschließt sich mir aber überhaupt nicht. Entscheidend ist aber letztendlich der Inhalt und der erschließt sich mir definitiv. Und wie.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Edradour Ballechin 10 Jahre im Test

Er ist anders oder vielleicht auch nur bodenständig. Genauer betrachtet ist der Edradour Ballechin 10 Jahre genau das, was andere Marken und Großkonzerne gerade ablegen wollen bzw. müssen. Die kleine Brennerei Edradour liefert mit ihrem neuesten Single Malt ein Statement ab, was in der Fülle an Neuerscheinungen nicht mehr alltäglich ist. Ein solider Single Malt Scotch, der nach noch einem Glas verlangt.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

The Glenlivet Nàdurra Oloroso im Test

Einen Single Malt in die ein oder andere Richtung weiterzuentwickeln, ist in der Whiskyindustrie kein Novum. Weitaus seltener ist hingegen, was kürzlich mit dem Nàdurra geschah. Diesen Scotch aus der Standard-Range der bekannten Speyside-Brennerei The Glenlivet hat das Unternehmen zu einem gänzlich anderen Produkt gemacht. Völlig kernsaniert. Und durch den Wegfall der Altersangabe ist der Glenlivet Nàdurra Oloroso nun auch für die Zukunft gewappnet.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

The Ardmore Legacy im Test

Der Ardmore Legacy soll die neue Standard-Qualität im Portfolio der Highland-Brennerei werden. Als Ersatz für den Traditional Cask verspricht der Legacy mehr Torfrauch. Ein Versprechen, das er hält. Allerdings auch nur das und nicht mehr. Der Ardmore Legacy kommt als stereotypes No-Age-Statement in die Gläser. Mit Farbstoff, viel Raucharoma und gänzlich fehlender Komplexität scheint er ein trauriges Erbe zu sein.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Glenrothes Select Reserve im Test

Man kann nicht gerade behaupten, das Single Malt Angebot der Speyside Destillerie Glenrothes wäre überschaubar. In 4 Kategorien unterteilt, liegt der Schwerpunkt der Whiskys jedoch meist auf Jahrgangsabfüllungen. Eine Ausnahme gibt es jedoch: die Reserves. Eine knackige Serie an No-Age-Statements, zu der auch der hier verkostete Glenrothes Select Reserve gehört.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }
banner