Werbung

Archive | Whisk(e)y

RSS-Feed für diese Kategorie

Akashi 5 Jahre Blended Whisky im Test

Was für ein leidiges Thema ist doch dieser japanische Whisky. Im schlechtesten Fall ist er gerade einmal „durchschnittlich“, im besten „weltklasse“. Und dennoch bzw. unter anderem deswegen ist japanischer Whisky meist hochpreisiger als seine Kollegen aus Europa oder den USA. Aus einer relativ unbekannten Destillerie ist seit einigen Monaten allerdings die Marke Akashi dauerhaft bei uns verfügbar. Einen Blick in deren Blended.

Weiterlesen... · Kommentare { 2 }

7 Fragen, die sich Bourbon-Einsteiger stellen….und ihre Antworten

Zum Glück. Die Zeiten in denen ein einzelnes Produkt mit markant weißem Label Repräsentant einer ganzen Whiskey-Kategorie war, sind vorbei. Zum Glück, denn dieser Tropfen spiegelte nicht ansatzweise die Qualität von Bourbon Whiskey wieder. Die Szene bekommt immer mehr High End-Qualitäten auf den Schirm. Grund genug, Einsteigern die dringlichsten Fragen zu beantworten.

Weiterlesen... · Kommentare { 5 }

Warum die Fermentation für Whisky wichtiger ist, als die meisten glauben

Eigentlich besteht die Herstellung von Whisky aus gar nicht so vielen Schritten. Nur ein paar, die du dir als Fan merken brauchst. Unter all diesen wird aber einer meist sträflich vernachlässigt: die Gärung bzw. Fermentation. Denn gäbe es diese nicht, müsste dein Whisky nicht nur ohne Alkohol auskommen, er wurde obendrein auch noch sehr langweilig schmecken. Der Grund dafür ist simpel.

Weiterlesen... · Kommentare { 12 }

Sterben kritische Whisky-Stimmen im Internet aus?

Es ist Teil meines Jobs im Internet Daten, Fakten und Entwicklungen bei Spirituosen zu recherchieren und im Auge zu behalten. Da es dabei oft um Whisky geht, sind natürlich unter den oft oder regelmäßig besuchten Seiten viele Info Blogs über Whisky von Bloggern die in und außerhalb Europas zu Hause sind. Dazu lese ich auch in dem ein oder anderen Forum mit. Was sich dort flächendeckend beobachten lässt, ist ein trauriger Schlussstrich.

Weiterlesen... · Kommentare { 6 }

„Japaner haben sich vor vielen Jahren verkalkuliert und zu wenige Fässer befüllt.“

Tanja Bempreiksz war Whisky- und Whiskey-Markenbotschaftern bei BEAM Inc. Seit der Übernahme durch den japanischen Getränkekonzern SUNTORY zählen nun auch die japanischen Getreide-Destillate aus Fernost zu ihrem Ressort. Im Interview erklärt sie uns, warum japanischer Whisky ein akribisch ausgearbeitetes Produkt ist und wie es zum derzeitigen Mangel kommen konnte.

Weiterlesen... · Kommentare { 2 }

3 Fakten über Terroir bei Scotch Whisky, die du kennen solltest

Je globalisierter die Produktion von Whisky wird, desto weniger regionaltypische Aromen gibt es. Das ist ein Faktum. Daran gibt es nichts zu rütteln. Und da können auch moderne Marketing-Strategien nichts ändern. Es gibt aber auch noch die andere Seite. Original schottische Aromen, die die meisten Whiskys besitzen. Aber woher kommen diese und warum können Destillerien sie nur schwer kontrollieren?

Weiterlesen... · Kommentare { 6 }

Inside Oak IX: Warum die Größe eines Whisky-Fasses so wichtig ist

Sie sind das Herzstück eines Whiskys, ein unverzichtbares Utensil für ein dickes Aromenpaket. Dass Fässer aus Holz rund 60 bis 70 Prozent des Bouquets eines Whiskys definieren, ist dabei aber keine große Neuigkeit mehr. Weitaus unbekannter ist allerdings die Tatsache, dass die Größe eines Whisky-Fasses entscheidet, ob im Inneren die Post abgeht oder nicht. Eine Tatsache, die sich Destillerien bei jungen Whiskys gerne zunutze machen.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

18 Gründe, warum du Bourbon und Rye Whiskey nicht anrühren solltest

Es ist nicht leicht Worte für eine solche „Spirituose“ zu finden. Hie und da kannst du sie zwar mal probieren, aber im großen Ganzen steht Bourbon und Rye Whiskey Schulter an Schulter mit anderen minderbemittelten Destillaten wie Scotch, Dry Gin oder Pisco. Warum du aber zweimal überlegen solltest, Geld für US Whiskey auszugeben, dafür haben wir für dich 18 Gründe gesammelt.

Weiterlesen... · Kommentare { 5 }