Whisk(e)y » Eye For Spirits

Werbung

Archive | Whisk(e)y

RSS-Feed für diese Kategorie

Ardbeg Whiskys und wie du sie am besten trinkst

Ich kenne keine Scotch-Destillerie, die aus einer Not einen Trend gemacht hat. Keine wie Ardbeg. Keine in einem solchen Umfang. 1997 drückte die Brennerei das Gaspedal durch, produzierte am Maximum. Und nach wie vor bilden 6 Aromen den Kern jeden ihrer Single Malts. 6, die die wenigsten kennen.

Weiterlesen... · Kommentare { 3 }

Tomatin Whiskys und wie du sie am besten trinkst

Du möchtest die Geschichte von schottischem Whisky im Schnelldurchlauf sehen? Dann blicke auf Tomatin. Keine Destillerie verkörpert die Trends und Hypes der Scotch-Industrie so akkurat wie jene Highlands Destillerie. Vom Blend-Zulieferer zum Single Malt mit Birnen-Aroma.

Weiterlesen... · Kommentare { 3 }

Gilors 5 Jahre PX German Single Malt im Test

März 2016. In jenem Monat füllte die Brennerei Henrich einen Single Malt in Flaschen, der der schottischen Whisky-Kultur huldigen soll. In Hessen. Mit 333 Flaschen PX-Whisky. Was dieser Sherry-Whisky unter der Haube hat, konnte ich kürzlich testen.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Die Grundlagen der Whisky-Reifung auf einen Blick

Blättere in Whisky-Literatur einmal zum Kapitel „Herstellung“ und zähle deren Seiten. Du wirst merken, dass die Autoren jener Bücher sich vor allem auf das Thema „Fassreifung“ stürzen. Dies füllt Seite um Seite. Warum? Es versorgt deinen Whisky mit dem Löwenanteil der Aromen.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Glenlivet Whiskys und wie du sie am besten genießt

Wächst eine Marke zum Branchenprimus, verliert sie für viele Fans den Reiz. Die Exklusivität geht verloren, das Gefühl etwas Individuelles zu trinken fehlt. Gerade Single Malt Scotch beweist uns jedoch das Gegenteil. Bastelt Glenlivet an einer besonderen Abfüllung, wird dies meist auch ein Knaller.

Weiterlesen... · Kommentare { 2 }

Diese 10 Fehler solltest du als Whisky-Fan nicht machen

Trinken kann ich, riechen auch. Dem Whisky-Genuss steht also nichts mehr im Wege. Dass dieser Zusammenhang leider überhaupt nicht stimmt, erkannte ich als Whisky-Einsteiger nicht. Wie die meisten machte ich daher folgende Fehler. Dabei wäre die Lösung so einfach gewesen.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Bowmore Whiskys und wie du sie am besten trinkst

Als ich das erste Mal meine Nase in ein Glas Bowmore Whisky steckte, war ich nicht besonders angetan. Das soll ein Islay Malt sein? Hinkt den anderen Destillerien der Insel ja total hinterher. Wie falsch ich doch lag mit dieser Sichtweise eines Anfängers. Bowmore Malts sind hervorragend, du musst sie nur verstehen.

Weiterlesen... · Kommentare { 3 }

Port Charlotte 10 Jahre Single Malt Whisky im Test

4 verschiedene Fässer. 10 Jahre Reifung. Was das Label des Port Charlotte 10 Jahre verspricht, klingt nach einem Sammelsurium verschiedenster Aromen. Ja, klingt so, ist es aber nicht. Stattdessen bekommst du etwas gänzlich anderes. Etwas mit Balance.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }