Archive | Whisk(e)y

RSS-Feed für diese Kategorie

Edradour Single Malt Scotch 10 Jahre im Test

Sie ist eine der letzten Whisky-Bastionen der schottischen Highlands. Scheinbar unberührt vom Whisky-Boom der vergangenen Jahre fährt die kleine Scotch-Destille Edradour konsequent ihre eigene Linie. Eine Linie, bei der bereits die Standard-Abfüllungen eine ansehnliche Qualität besitzen. So zum Beispiel der Edradour 10 Jahre.

Weiterlesen... · Kommentare { 2 }

The Quiet Man Irish Single Malt 8 Jahre im Test

Er ist unbekannt, er ist neu und er ist seit kurzem auf dem deutschen Markt verfügbar: The Quiet Man Irish Single Malt 8 Jahre. Was hier von Nordirland zu uns herüberschwappt, hat das Zeug zum Lieblingstropfen vieler Malt Whiskey-Fans. Was letztlich vor allem an Bouquet und Geschmack liegt, denn mit den Begrifflichkeiten hapert es noch etwas.

Weiterlesen... · Kommentare { 8 }

10 Dinge, die ein waschechter Whisky-Fan niemals sagen würde

Es wird diskutiert, geschimpft, gelobt und dabei viel getrunken. Meist das gute Zeug, gelegentlich aber auch Enttäuschungen. Beobachtet man dabei die Szene, so formt sich allmählich ein Bild des typischen Whisky-Trinkers. Über dessen Lippen würden folgende 10 Sätze aber niemals kommen. 10 Sätze präsentiert mit einem Augenzwinkern.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

NAS Whiskys: Erstens nicht wahr, zweitens nicht so schlimm und drittens: Notwendig!

Horst Lüning bei den WhiskyExperts und Serge Valentin anlässlich des 13 jährigen Jubiläums von Whiskyfun haben ein paar nachdenklich machende Dinge über die neueste Masche der Whisky Industry gesagt: Whiskys ohne Altersangabe, No Age Statement oder NAS Whiskys. Ein Für und vor allem Wider gegen dieses Genre. Ein Plädoyer.

Weiterlesen... · Kommentare { 3 }

Edradour Barolo Cask Matured im Test

Die Whisky-Brennerei Edradour ist eine Marke, die komfortabel im Kielwasser großer Scotch-Unternehmen mitschippert. Und dies tut sie souverän. Nicht umsonst besitzt die kleine Destillerie in den schottischen Highlands eine solide Fangemeinde. Eine Fangemeinde, die auf die Traditionalität aber auch extravagantes Fassmanagement wie beim Edradour Barolo Cask Matured ihrer Brennerei schwört.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Hibiki Japenese Harmony im Test

Dass Beam Global nach der Fusion mit dem japanischen Unternehmen Suntory zu Beam Suntory vor wenigen Monaten den ein oder anderen asiatischen Whisky auf den deutschen Markt bringt, war zu erwarten. Und zu hoffen. Mit dem Hibiki Japenese Harmony steht nun seit kurzem der neueste Blended Whisky aus der amerikanisch-japanischen Schmiede ins Haus. Ein solider, wenn auch nicht überragender Tropfen.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Cardhu Amber Rock im Test

Vergangenes Jahr erhielt ich die Pressemitteilung zum Cardhu Amber Rock ins Postfach. Im darauffolgenden Artikel schrieb ich, dass der Informationsgehalt jener Meldung recht mau ist, der Amber Rock uns vielleicht dennoch aromatisch umhaut. Kommt ja nicht immer auf’s Äußere an. Heute weiß ich: Nö, er haut einen nicht um.

Weiterlesen... · Kommentare { 4 }
Bildquelle: Serena

Auf dem Holzweg: Was du über Whisky-Fässer wissen solltest

Es ist eine ganz einfache Rechnung: ohne Eiche keinen Whisky, ohne Eiche keinen Cognac. Das Aromen- und Geschmacksprofil ganzer Spirituosen-Branchen basiert auf diesem Gehölz. Wobei dessen Weg von einer kleinen dikotyledonen Pflanze bis hin zum voluminösen Fass häufig nebulös ist und wenig kommuniziert wird. Ein Blick dahinter aber lohnt.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }
banner