Tanqueray – Diageo’s Vorzeige-Gin

Als einer der bekanntesten Ginmarken wird Tanqueray natürlich neben dem Purgenuss auch in Cocktails und Longdrinks wie Gin & Tonic, Martini Dry und Gimlet verwendet, wobei diese nur drei von einer Vielzahl an Kreationen sind, die den bekannten Wacholderschnaps Gin, wie jenen von Tanqueray, als Basisspirituose besitzen. Diese drei haben jedoch noch eine weitere Gemeinsamkeit, nämlich die Zahl der Ingredienzien beschränkt sich, sieht man ein mal von diversen Variationen ab, nur auf zwei.

Weiterlesen... · Kommentare { 5 }

Talisker 1974 Berry Bros. & Rudd im Test

Im Besitz von Diageo und seit jeher Bestandteil der Classic Malt Serie von eben jenem Spirituosenkonzern ist Talisker nicht nur die einzige Whiskybrennerei auf der schottischen Insel Skye sondern genießt zudem auch professionelle PR-Arbeit und Marketing. Zu diesen Originalabfüllungen kommen dank der Qualität jener Insel Malts auch eine Vielzahl an Scotchs von unabhängigen Abfüllungen hinzu.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Die Entwicklung von Eye for Spirits

Spirituosenblogs gibt es viele. Leider hauptsächlich im englischsprachigen Raum. In Deutschland, der Schweiz und Österreich hingegen bildet sich erst seit knapp zehn Jahren eine immer stärker werdende Szene im Bereich Barkultur und Spirituosen. Sowohl im Online- als auch im Printbereich kam es zu einer Entwicklung, die die Qualität und vor allem das Bewusstsein um Qualität im gastronomischen und Verbraucherbereich stark förderte.

Weiterlesen... · Kommentare { 4 }

Ben Nevis 43 Years Old 1966 Douglas Laing im Test

Die Destillerie Ben Nevis zählt im Grunde nicht zu jenen Scotchbrennereien, die in den letzten Jahren besonders von sich reden machten, sei es durch intensives Marketing oder Besonderheiten in der Produktion. Und doch produziert man in Fort William, der Standort Ben Nevis, mit zwei Wash- und zwei Spirit Stills jährlich ein Volumen an Reinalkohol von knapp 2 Millionen Litern und liegt somit gut im Bereich des schottischen Produktionsdurchschnitts.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Avignonesi Vino Nobile di Montepulciano 2001 im Test

Grappa fristet hierzulande immer noch ein Nischendasein. Zwar findet der Tresterbrand aus Italien allmählich und recht zögerlich seinen Weg in deutsche Bars und Wohnzimmer, ist jedoch oftmals noch ein Geheimtipp.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Neuer Havana Club Rum: Selección de Maestros

Nachdem es in den vergangen Monaten bzw. Jahren recht ruhig war beim Thema Neuerscheinungen aus dem Hause Havana Club und man sich auf die verkaufsstärksten Abfüllungen Havana Club 3 Años, Añejo Blanco und Havana Club 7 Años konzentrierte, erweitert die bekannteste Rumdestillerie Kubas nun ihr Portfolio um einen weiteren gereiften Rum: Havana Club Selección de Maestros.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Beefeater wirbt mit neuem Winter Gin

Nachdem der britische Ginhersteller Beefeater bereits diesen April mit einem speziellen „Summer Gin“ den Markt bereicherte, bringt man diesen Monat die logische Fortsetzung heraus: Beefeater Winter Gin. Interessant finde ich hierbei die zusätzlichen Botanicals, Zimt, Muskat und Piniensprossen, die der Standardabfüllung einen weihnachtlichen Hauch verleihen sollen.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Slyrs 2007 Bavarian Single Malt Whisky im Test

Tradition, Qualität und Authentizität sind es, die Scotch Single Malts heutzutage einen selten dagewesenen Aufschwung verleihen. Dass sich diese Merkmale allerdings auch auf andere Länder übertragen lassen, dachten sich im großen Stil bereits japanische Destillerien und seit 1999 auch die bayerische Schliersee Destillerie Slyrs.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }
banner