Online-Magazin für Trinkgenuss » Seite 173 » Eye For Spirits

Werbung
 

Die 4 beliebtesten Glenmorangie Whiskys

Schaut man sich in diversen Foren, Blogs etc. um, so wird die schottische Highland-Brennerei Glenmorangie ständig als eine der beliebtesten genannt. Neben der Qualität ist sicherlich die Regelmäßigkeit, mit der Neuerscheinungen auf den Markt kommen, ein Grund für das Interesse an der Marke. Eine Facebook-Umfrage zeigte nun die 4 beliebtesten unter den Glenmorangie Whiskys.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Rittenhouse Straight Rye Whiskey 100 Proof im Test

Rye Whiskey gehört zweifelsohne zu jenen Destillaten, die trotz Prohibition gerade noch die Kurve gekriegt haben. Selbst wenn es einige Jahrzehnte nicht danach aussah und das US-Destillat fast in Vergessenheit geraten war. Und auch wenn Rye Whiskey heute noch weit entfernt vom Stand eines Single Malt Scotchs ist, so gibt es auch unter den Roggen-Whiskeys einige Erwähnenswerte. Wie eben der Rittenhouse Straight Rye Whiskey.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Vallendar Mangogeist im Test

Prinzipiell kann alles zu seinem Destillat verarbeitet werden, das entweder viel Zucker enthält oder mazeriert werden kann. Allerdings hat sich bei uns ein gewisses Grundverständnis darüber eingeschlichen, woraus Spirituosen hergestellt werden sollten. Gerade deswegen ist es schön, wenn der ein oder andere Destillateur über den Tellerrand guckt und etwas Extravagantes wie einen Mangogeist in die Flasche bringt.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Der kleine Kreis französischer Gin-Destillerien

Frankreich ist bezüglich Gin-Herstellern änlich aufgebaut wie Deutschland. Zwar kann man der Gin-Urnation England zahlenmäßig nicht das Wasser reichen, hat aber eine gewisse Vielfalt zu bieten. Ähnlich deutscher Produzenten haben französische Gin-Destillerien auch selten lange Tradition, sondern wuchsen aus der steigenden Nachfrage nach Gin der vergangenen Jahre.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Johnnie Walker Double Black im Test

Vergangenen Herbst verlagerte die Dachmarke Diageo seinen Duty Free-Ableger Johnnie Walker Double Black Limited Edition für das Weihnachtsgeschäft in den Einzelhandel. In Anlehnung an den Johnnie Walker Black Label Blended Scotch sollte der „Doppelte“ geschmacklich intensiver und rauchiger werden. Zumindest gab dies die offizielle Aussage vor.

Weiterlesen... · Kommentare { 3 }

Bowmore bringt Small Batch Abfüllung auf den Markt

Unter der Dachmarke Campari bringt die Islay Scotch-Destillerie Bowmore diesen Monat eine neue Abfüllung auf den Markt. Unter dem Label „Small Batch Reserve“ möchte Bowmore ein Angebot für die steigende Nachfrage nach „besonderen“ und „Small Batch“-Abfüllungen schaffen. Ob man dadurch wirklich einen herausragenden Scotch oder nur einen Nischenfüller auf den Markt bringt, bleibt abzuwarten.

Weiterlesen... · Kommentare { 3 }

D’ussé: Bacardi startet neue Cognac-Marke

Bacardi hat das geschafft, wovon viele Marken träumen. Es gilt für viele Konsumenten als Inbegriff eines bestimmten Produkts. Das globale Unternehmen Bacardi hat allerdings noch eine Vielzahl andere Spirituosen neben seinem Rum in petto. Eine davon ist Cognac. Diesen Portfolio-Bereich möchte man jetzt ausbauen und startet eine gänzlich neue Cognac-Marke: D’ussé.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Gansloser Black Gin 2011 im Test

Lässt man einmal die geschmackliche Komponente außen vor, so ist der Gansloser Black Gin bereits durch sein auffallendes Äußeres ein Unikat. Während bei Whisky & Co. dunkle Flaschen oftmals zur Kaschierung der hellen Farbe des Destillats verwenden werden, braucht man bei Gin aufgrund der Farblosigkeit nicht viel verdecken. Und beim Black Gin inhaltlich schon gar nicht.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }