Werbung
 

Jack Daniel’s Tennessee Whiskey

Nicht viele können von sich behaupten das erfolgreichste Produkt einer bestimmten Nische zu verkaufen. Jack Daniel’s gehört jedoch dazu. Im Vertrieb und Verkauf seines Tennessee Whiskeys ist die Firma aus Lynchburg, Tennessee seit Jahren unangefochtene Nummer eins.

Weiterlesen... · Kommentare { 3 }

Otard V.S.O.P. im Test

Das Cognac-Haus Otard aus dem französischen Château des Valois zählt seit ihrer Gründung im Jahr 1795 zu den renommiertesten Cognacproduzenten überhaupt. Neben ihrem charakteristischen Geschmack und Aroma unterscheiden sich die Cognacs von Otard außerdem in der Form ihrer Flaschen gegenüber Abfüllungen anderer Produzenten wie Remy Martin oder Martell.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Links der Woche – Von Quarter Casks zu den teuersten Spirituosen der Welt

Das Letzte was man dem Internet nachsagen kann, ist dass es zu wenig Informationen zu bestimmten Themen parat hat. Genau hier liegt allerdings auch gleich das Problem: Es gibt zu viel davon. Sucht man nach einem bestimmten Begriff, kann man meist die relevanten Suchergebnisse an einer Hand abzählen, im Gegensatz zu den tausenden, die völlig […]

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Die Chemie der Fasslagerung Teil 3 – Späne Vs. Fass

Warum tun sich weltweit Destillerien enorme Kosten und Produktionsaufwand an, nur um ihre Destillate in speziellen Fässern aus Weisseiche über Jahre lagern zu lassen? Ausschließlich traditionelle Gründe kann es hierfür freilich nicht geben. Warum behilft man sich dann nicht wie oftmals bei billigen Rotweinen mit der Lagerung in Eichenspäne?

Weiterlesen... · Kommentare { 3 }

Springbank 10 Years Old im Test

Umgeben von der Insel Islay im Westen und den schottischen Lowlands im Osten beherbergt die Whiskyregion Campbeltown auf der Halbinsel Kintyre zwei Scotch Destillerien: Glen Scotia und Springbank. Zweifelsohne stellt die Springbank Distillery mit ihren vier Single Malt Gruppen Longrow, Hazelburn, Glengyle und Springbank selbst, die bedeutendere und bekanntere von beiden Campbeltown-Brennereien dar.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Der Genuss von Spirituosen

Dass man Spirituosen nicht trinkt wie Saft, Soda, etc. ist allgemein bekannt. Wie trinkt man jedoch gereifte oder klare Destillate richtig? Welche Gläser eignen sich dafür? Und was ist die beste Atmosphäre für ein Tasting oder den Genuss von Spirituosen? Spirituosenexperten, als auch so ziemlich jedermann im privaten Bereich hat seine persönlichen Vorlieben, wenn es um das Trinken von Cognac, Rum, Whiskey, usw. geht.

Weiterlesen... · Kommentare { 7 }

Laphroaig Quarter Cask im Test

Zu Zeiten als die Whiskyproduktion noch nicht solche modernen Möglichkeiten wie heute hatte und Esel und Pferd die einzigen Vehikel in die Highlands und auf die schottischen Inseln waren, war die kleinere Fassgröße von Quarter Casks (ca. 125 Liter bzw. ca. 175 Flaschen) oftmals Standard. Seit jedoch neue logistische Methoden existieren und auch international steigender Absatz zu verzeichnen ist, wurden auch größere Fässer möglich und nötig.

Weiterlesen... · Kommentare { 6 }

Tequila – Vom Honigwasser aus Jalisco

Tequila zählt zu jenen Spirituosen, die den strengsten Regelungen und Kontrollen unterliegen und trotzdem fristet es bei uns nur ein Schattendasein. – Zu Unrecht- Jeder kennt hierzulande das Destillat aus der blauen Agave, meist jedoch nur in Form von Margaritas oder Tequila Sunrise. Der pure Geschmack bleibt dabei meist auf der Strecke und muss sich zumindest im deutschsprachigen Raum den Topspirituosen wie Whisky und Cognac unterordnen. Dass der pure Genuss eines gereiften Tequilas jedoch eine Bereicherung für jede Bar bzw. Hausbar ist, beweisen eindrucksvoll über 500 Jahre mexikanische Destillationserfahrung.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }
banner