Werbung
 

Single Pot Still Poitín: Cooley’s macht Illegales legal

Interessiert man sich für Whiskey, hält man früher oder später mal ein Glas Irish in der Hand. Whiskey ist allerdings nicht das einzige Hochprozentige, zu was die Iren ihr Getreide verarbeiten können. Poitín oder auch Poteen ist Irlands ungereifte Spirituose, die aufgrund seines Rufes lange kaum jemanden interessiert hat. Diese Rarität möchte die Cooley’s Distillery mit dem Single Pot Still Poitín nun wieder aufleben.

Weiterlesen... · Kommentare { 3 }

Pitaud Pineau des Charentes Rosé im Test

Mit dem Pitaud Pineau des Charentes Rosé bin ich am Ende des Pitaud-Angebots angelangt. Fast exakt ein Jahr lang, hatte ich die Gelegenheit das Portfolio eines sehr interessanten Cognac-Hauses zu verkosten. Von günstig zu sehr teuer, von jung zu alt und von goldfarben zu rot war alles dabei. Farblich tanzt der Pineau des Charentes daher etwas aus der Reihe, bewegt sich aber geschmacklich im Pitaud-Mittelfeld.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Der Blogger-Whisky: Master of Malt St. Isidore

10 Blogger, 1 Whisky! Was üblicherweise der Master Blender eines Whisky-Herstellers übernimmt, übergab Master of Malt dieses Jahr in einem interessanten Experiment an 10 englischsprachige Blogger. Die Aufgabe war recht schnell erklärt und doch kreativ. „Entwerft einen Blended Whisky, mit den Vorgaben, die wir euch geben!“ Das war die Aufgabe. Wäre dies nicht auch eine Idee für deutsche Produzenten?

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Eye for Spirits 2010 – 2011: Eine Bilanz

In gewissen Abständen blogge ich über den aktuellen Status von Eye for Spirits. Wo war der Blog, wo ist er und wo sehe ich ihn in Zukunft. Nun nach über 1,5 Jahren seitdem der erste Artikel veröffentlicht wurde, stehen die Zeichen nicht schlecht für die weitere Entwicklung von Eye for Spirits. Im Gegenteil: Die gesteckten Monats- und Jahresziele rücken immer weiter in greifbare Nähe.

Weiterlesen... · Kommentare { 3 }

Die 4 größten Gin-Marken der Welt

Jedes Jahr gewinnt der Spruch „Gin ist in“ mehr an Bedeutung. Das Bewusstsein für hochwertigen Gin steigt und immer mehr Personen verstehen guten Gin als ebenbürdig mit jeglicher anderen Spirtuose. Es scheint daher umso interessanter, dass der Markt um die aromatisierte Spirituose zum überwiegenden Teil von nur 4 dominanten Marken besetzt wird. Danach folgt lange nichts.

Weiterlesen... · Kommentare { 8 }

Highland Park Drakkar steht im Duty Free

Im März diesen Jahres brachte die Highland Park-Destillerie mit dem Leif Eriksson Release eine der ersten Abfüllungen der Viking-Serie für den Duty Free-Bereich auf den Markt. Nun steht seit kurzem die neueste Erweiterung des Viking-Portfolios in den Regalen: der Highland Park Drakkar. Das historische Langschiff soll nun der bekannten Orkney-Brennerei als weiteres Standbein im Flug- und Fährhandel dienen.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Gin Botanicals Teil 6: Kümmel und Schwertlilie

Denkt man an eine Kümmel-Spirituose, kommt einem meist zunächst Aquavit in den Sinn. Und auch die Schwertlilie dürfte als typische Zutat eines Gins kaum bekannt sein. Schaut man sich allerdings einmal den Teil der Schwertlilie genauer an, der eigentlich bei der Gin-Mazeration verwendet wird und übersetzt das Ganze dann noch ins Englische, dürfte es einigen Gin-Liebhabern bekannt vorkommen.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Thompson’s Fine Bordeaux 25 Years Old im Test

Vor einiger Zeit bekam ich wieder die Gelegenheit einen Weinbrand zu probieren, der bei uns in Deutschland nur eine winzigkleine Nische besetzt: Einen Fine Bordeaux. Der Engländer Simon Thompson hat es sich allerdings zur Aufgabe gemacht, seine Fine Bordeaux-Serie zu vermarkten und dies gegebenenfalls auch in Deutschland. Dass dies gelingt, kann man bereits nach dem ersten Glas nur hoffen.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }