Werbung
 

Advertorial: Bacardis Hauptstadt-Suche im Stil von 91

Bacardi scheint an sozialem Marketing Gefallen gefunden zu haben. Während Anfang des Jahres die neueste Abfüllung Bacardi Oakheart mit der Kumpeltour durchs digitale und reale Leben zog, besinnt sich die bekannte Rum-Marke nun wieder auf ihr Standard-Produkt. Mit einer Strategie, die bereits 1991 erfolgreich war und den Vorzügen von Facebook versucht man es 2012 wieder.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Single Cask Collection – Ein unabhängiger Gruß aus Österreich

Unabhängige Abfüller sind eigentlich nichts wirklich Neues auf dem Gebiet des Scotch Whisky, denn die Tradition, dass Unternehmer, die nicht selbst brennen, Fässer bei Destillerien einkaufen und dann unter eigener Marke abfüllen und vermarkten, ist bereits weit mehr als 150 Jahre alt. Die wohl bekanntesten sind schottische Unternehmer, die teilweise seit dem 19. Jhdt diesem Geschäft nachgehen.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Ardbeg Galileo: Spaciger Whisky startet im September

Nun also offiziell. Laut just-drinks.com soll der „Rocket-Whisky“ Galileo von Ardbeg ab 1. September bei weltweiten Händlern in der Regalen stehen. Marketing und Einfallsreichtum lässt man sich bei Louis Vuitton Moët Hennessy allerdings auch was kosten. Und so muss man für den kommenden Ardbeg Galileo schon gut in die Tasche greifen. Neben dem Whisky scheint also auch der Preis in luftige Höhen aufzusteigen.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Larceny: Heaven Hills neuer Weizen-Bourbon

Als „Super-Premium Wheat Bourbon“ wird der neue Whiskey Larceny der Heaven Hill Distilleries angepriesen. Große Worte, die man da in den Raum wirft. Schaut man sich die Begrifflichkeiten in der Pressemitteilung jedoch etwas genauer an, erkennt man auch eine gehörige Portion heiße Luft dahinter. Aber vielleicht ist der Whiskey gar nicht so aufgeblaßen und überzeugt durch Qualität.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Captain Morgan Private Stock Spiced Rum im Test

Captain Morgans Private Stock Abfüllung soll so etwas wie die gehobene Qualität im eigenen Portfolio darstellen. Zumindest lässt dies der Preis des Captain Morgan Private Stock vermuten, der 2,5-fach über dem der Standard-Abfüllung liegt. Aber selbst das edlere Flaschen-Design kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Inhalt am Ende nicht viel ansprechender ist als der des Original Spiced Gold.

Weiterlesen... · Kommentare { 8 }

Patrón Silver Tequila im Test

Patrón Tequila fällt auf. Zum einen aufgrund seiner Produkt-Auswahl, die mehr als die gewöhnlichen 3 Qualitäten, ungelagert, kurz gelagert, lange gelagert, bietet. Zum anderen fällt Patrón Tequila durch sein einheitliches und auffallendes Design und den marketing-strategischen Zielen auf. Schön, dass die Qualität des Inhalts darunter nicht leidet, wie der Patrón Silver Tequila beweist.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Aromastoffe von Whisky: Veilchen-Blüte und Lack

Fast genau ein Jahr ist es nun her, als ich den letzten Artikel zur Aromastoffe des Whiskys-Serie schrieb. Obwohl diese Artikel-Reihe schon einige chemische Verbindungen beschreibt, bin ich noch lange davon entfernt alle der 300 – 400 Substanzen beschrieben zu haben, die das Aroma eines Whiskys ausmachen. Im heutigen Beitrag möchte ich jedoch mit ß-Ionon und 4-Ethylphenol ein Stück näher Richtung Ziel rücken.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Neuer Blend: Johnnie Walker Blue Casks Edition

Johnnie Walker und die Dachmarke Diageo scheinen aktuell sehr umtriebig zu sein, zumindest wenn es um Änderungen im Portfolio geht. Nachdem kürzlich der Green und Gold Label durch den Platinum und Gold Label Reserve ersetzt wurden, kommt nun die nächste Ergänzung. Johnnie Walker Blue The Casks Edition soll der Neue sein. Der Große Unterschied zu den restlichen Abfüllungen soll vor allem im Alkoholgehalt liegen.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }