Bookers Small Batch Bourbon im Test

Bookers Small Batch ist ein Paradebeispiel für die Komplexität eines Bourbon, seine Tiefe und Qualität, und der Tatsache, dass er hierzulande noch nicht die Würdigung erhält, die er verdient. Als einziger Fassstärke-Whiskey aus dem Hause Jim Beam/Beam Suntory knallt der Bookers ordentlich auf die Mütze. Hinsichtlich Alkohol als auch Aroma. Ein Bourbon, der besser nicht sein könnte.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Timorous Beastie – Neuer Mäuse-Whisky aus den Highlands

Robert Burns wird mal wieder für einen Whisky herangezogen. Der berühmte schottische Dichter des 18. Jahrhunderts leiht dem neuesten Blended Scotch von Douglais Laing & Co. den Namen einer seiner Protagonisten. Benannt nach einer fiktiven Maus namens Timorous Beastie soll der neue Blended Malt Whisky eine reine Highland-Melange sein. Hergestellt ausschließlich aus Single Malts dortiger Destillerien.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Aromastoffe von Whisky: Pfirsich und Apfel

Würde man eine Liste erstellen, in der alle Geschmacksrichtungen aufgezählt werden, die in Whisky je gefunden wurden, sie wäre ellenlang. Ein Großteil jener Aromen entfällt dabei auf eine Vielzahl von Früchten. Egal, ob Aprikose, Ananas, Banane oder eben Apfel und Pfirsich. Aromen, die in vielen Single Malt Whiskys zu finden sind. Aromen, deren Moleküle gar nicht so kompliziert sind.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Sherry-Whisky im Vergleich – Tomatins neue Cuatro-Serie

Der aktuelle Trend Whiskys ohne Altersangabe auf den Markt zu schmeißen, scheint die Highlands-Brennerei Tomatin kaum zu tangieren. Fast alle Single Malt Whiskys im Portfolio solide mit einer Jahreszahl versehen, bringt das Unternehmen nun ihre neueste Scotch-Reihe auf den Markt: Tomatin Cuatro. 4 Single Malts, 4 x 12 Jahre und 4 verschiedene Sherry-Finishs. Whiskys mit Diskussionspotential also.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

METAXA – Ein Reisebericht vom Ende Europas

Ouzo und METAXA. Geht es um Hochprozentiges aus Griechenland, kennt man hierzulande nicht vielmehr als diese beiden. Ende vergangener Woche lud daher das Unternehmen METAXA 3 deutsche Journalisten und Blogger nach Griechenland ein. Ein Trip, der einen Blick hinter die Kulissen einer der bekanntesten griechischen Alkoholika gewähren sollte. Ein Trip an die Grenze Europas.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Bloody Mary – Ein Cocktail zwischen Gerüchten und Tomatensaft

Der Name anrüchig, der Drink herzhaft und die Wirkung belebend. Attribute, die auf den Bloody Mary Cocktail zutreffen bzw. sollen. Vor allem letzteres ist aber eher fraglich, gab und gibt ihm allerdings einen beträchtlichen Schub in Sachen Beliebtheit. Tatsache ist allerdings, dass die Bloody Mary einer der bekanntesten Drinks weltweit ist und hierzulande mehr zu einer Extravaganz für Langstreckenflüge verkommen ist.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Gin-Fans, Gin-Hersteller aufgepasst: “Dry” wird geschützter Begriff

Gin hat es schwer. Und noch schwerer haben es Kunden und Produzenten. Die Europäische Union reglementiert und definiert die Kategorie Gin, allerdings weniger deutlich wie bei anderen Kategorien wie Scotch Whisky oder Cognac. Vor allem deswegen, da Gin aktuell einen Hype erfährt wie seit 100 Jahren nicht mehr, ist eine Nachjustierung der entsprechenden Verordnung gelegentlich notwendig. So wie auch kürzlich im Falle des Dry Gins.

Weiterlesen... · Kommentare { 16 }

Berentzen Apple Bourbon im Test

In einen Markt, um den es vor allem in Deutschland in letzter Zeit ruhig geworden ist, platziert die Berentzen Gruppe nun ihr neuestes Produkt: den Apple Bourbon. Seit wenigen Wochen ist der “Fruchtbourbon” im Handel erhältlich und soll sowohl pur als auch im Longdrink zu gefallen wissen. Grund genug den neuen Bourbon-Likör mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }