15 Jahre » Eye For Spirits

Werbung
Tag Archives | 15 Jahre

WhiskyLeaks: Tullamore Dew und das neue 15-jährige Age Statement

„Tullamore Dew“ ist in Deutschland weitaus mehr Personen bekannt, als es tatsächlich bekennende Whisky-Fans gibt. Dies liegt nicht zuletzt an der Omnipräsenz deren Standardqualität Tullamore D.E.W. Original. Weniger bekannt sind hingegen jene Produkte der Marke, die ein ansehnliches Alter besitzen. Und diese Gruppe soll nun einen 15-jährigen Zuwachs bekommen.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Edradour The Fairy Flag 15 Jahre im Test

Der Whisky zum Film. So könnte der Untertitel des neuen Edradour The Fairy Flag 15 Jahre lauten. Schwimmt er doch im Kielwasser des in diesem Jahr erschienen Kinofilms „The Fairy Flag“. Was jedoch Film und Single Malt abseits des Namens gemein haben sollen, erschließt sich mir aber überhaupt nicht. Entscheidend ist aber letztendlich der Inhalt und der erschließt sich mir definitiv. Und wie.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Asbach Spezialbrand 15 Jahre im Test

Mit einem Alter von 15 Jahren ist er einer der älteren Weinbrände von einer der bekanntesten Spirituosenmarken Deutschlands. Der Asbach Spezialbrand 15 Jahre zeigt mit einigen Nuancen deutliche Cognac-Parallelen und liefert einen weiteren Beweis, dass Destillieren auch hierzulande in Sachen Fassreifung nicht hinten anstehen müssen. Der Asbach Spezialbrand 15 Jahre: hervorragend, wenn der Alkohol nicht wäre.

Weiterlesen... · Kommentare { 2 }

Glenfiddich 15 Jahre Solera VAT im Test

Nach wie vor ist Glenfiddich die größte Single Malt Brennerei überhaupt, gefolgt von The Glenlivet. Jene gigantische Abfüllmenge bringt es mit sich, dass Glenfiddich den Geschmack möglichst vieler treffen muss. Bei der Standard-Qualität Glenfiddich 15 Jahre Solera VAT sucht man daher vergeblich nach Ecken und Kanten. Er ist ein runder, aromatischer Tropfen, der häufig zu unrecht unterschätzt wird.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Was Neues für Puristen: The Balvenie 15 Jahre Single Cask

Es gibt Sie noch. Die klassischen Single Malts aus nur einem Fass mit klarer Altersangabe. Genau einen solchen bringt die Scotch-Destillerie The Balvenie mit dem 15 jährigen Sherry Single Cask auf den Markt. Aber so puristisch und klassisch der neue Whisky aus der Speyside anmutet: Er ist ein sehr moderner Whisky. Zumindest was die äußeren Faktoren angeht.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

GlenDronach Revival 15 Jahre im Test

Die Brennerei GlenDronach ist ein Spiegel der Whiskygeschichte des 20. Jahrhunderts. Unzählige Eigentümerwechsel, unterbrochen von Schließungen und Wiedereröffnungen. In seiner aktuellen Form laufen die Brennblasen von GlenDronach seit 2005. Herauströpfeln dabei Whiskys im alten Stil: Age-Statements und reine Sherryfasslagerung. So auch der hier verkostete GlenDronach 15 Jahre.

Weiterlesen... · Kommentare { 2 }

Ron Millonario Solera 15 Jahre im Test

Dieses Design fällt auf. Die Flasche in eine Basthülle mit Henkel gesteckt. Allerdings wäre auch der Flascheninhalt des Ron Millonario Solera 15 Jahre schon Werbung genug. Eine intensiv braune Farbe deutet an, was einen in Nase und Mund erwartet. Wie bei vielen anderen Rum-Sorten auch, sind die Infos zur Herstellung spärlich, eine offizielle Destillerie-Seite nicht vorhanden. Aber egal, der Inhalt überzeugt.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Highland Park Loki im Test

Teuer, nach Göttern benannt und in aufwendiger Verpackung. Dies ist die aktuelle Single Malt Whisky-Serie der Brennerei Highland Park. Loki, der zweite Scotch der Serie, kommt aktuell in limitierter Auflage auf den Markt. Dabei sorgen vor allem 15 Jahre Reifungszeit in Sherry-Fässern für einen beachtenswerten Malt. Auf dem Weg zum Treppchen kommt der Götter-Whisky allerdings dann doch noch kurz ins Stolpern.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }