Dalmore » Eye For Spirits

Werbung
Tag Archives | Dalmore

The Dalmore 18 Jahre im Test

Er ist nicht der teuerste Dalmore Whisky, spielt aber dennoch in der oberen Liga mit. Sowohl preislich als auch aromatisch: der Dalmore 18 Jahre. Er zeigt schön, dass im Hause Dalmore mit dem Alter auch die Intensität des Whiskys wächst. Sukzessive natürlich mit dem Preis. Wer allerdings bereit ist, 90 Euro für einen Whisky auf den Tisch zu legen, wird hier definitiv belohnt.

Weiterlesen... · Kommentare { 3 }

The Dalmore 12 Jahre im Test

Er ist der jüngste und zugleich günstigste Single Malt aus dem Hause Dalmore. Altersangabe, klassische Bourbon-Sherry-Kombination der Fässer und ein gutes Preis/Leistungsverhältnis. Im Tasting erschien der Dalmore 12 Jahre als grundsolider Single Malt Scotch, der einen Blick lohnt. Die Show stiehlt er den älteren Qualitäten aber keinesfalls.

Weiterlesen... · Kommentare { 10 }

The Dalmore Cigar Malt Reserve im Test

Es gibt rauchige und rauchige Single Malt Whiskys. Solche und solche. Die einen liefern den „Rauch“ bereits durch ihr eigenes Aroma, die anderen sollen geschmacklich besonders gut dazu passen. Genauer gesagt zu Zigarrenrauch. Einer jener Single Malts, dem dies auf die Fahne geschrieben wird, ist der Dalmore Cigar Malt Reserve. Aber mit oder ohne Zigarre: der Dalmore Cigar Malt ist eine Granate.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

The Dalmore Valour: Neues von den Mackenzies

The Dalmore verwendete in jüngster Vergangenheit gerne Eckpfeiler ihrer Geschichte als Beinamen ihrer Whiskys. Da macht auch der neue The Dalmore Valour keine Ausnahme. Das heroische Ereignis, das hier Pate stand, sorgte außerdem für das Hirsch-Wappen, das typisch für die Brennerei ist. Passend zu der glanzvoll ausgearbeiteten Geschichte um das Destillat, produziert man beim Valour auch inhaltlich mit ordentlich Finesse. Nur eine Altersangabe fehlt mal wieder.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Constellation Collection: Dalmore exklusiv im Berliner KaDeWe

Kaum zu glauben, dass der deutsche Handel mal wieder eine Prestige-Serie an Whisky bekommt. Noch dazu exklusiv! Mit der Dalmore Constellation Collection bringt die Scotch-Destillerie einen flüssigen Rückblick über Jahrzehnte der Unternehmens-Geschichte in die Republik. Das KaDeWe in Berlin ist dabei der einzige Händler, bei dem man die Abfüllungen bewundern oder auch kaufen kann. Letzteres setzt jedoch ca. 200.000 Euro voraus.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Dalmore 15 Years Old im Test

Auch wenn der Hirschkopf bei der ein oder anderen Scotch-Brennerei ein beliebtes Emblem ist, so präsentiert doch keine Destillerie wie Dalmore diesen so deutlich. So ziert auch ein Hirschkopf aus Kunststoff die Flasche des Dalmore 15 Years Old. Ein Highland Single Malt Whisky, bei dem Matusalem-, Apostoles und Amoroso Sherryfässer zeigen, was eine 100 % Sherryfassreifung bedeuten kann.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Dalmore 12 Years Old 1997 James MacArthur im Test

Die Verkostung eines Single Cask Whiskies von unabhängigen Abfüllern finde ich immer wieder eine interessante Sache. Man verkostet dabei genau den Einfluss des Eichenholzes auf das Destillat ohne irgendeine vorherige Art der Vermählung eines Master Blenders. Ob dies am Ende positiv oder negativ ist, wird sich zeigen, ist aber gerade das interessante daran. So auch beim Dalmore 12 Years 1997 James MacArthur, der Eye for Spirits zusammen mit einer Reihe weiterer JM-Abfüllungen von Taste Whisky zur Degustation zu Verfügung gestellt wurde.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }