Gin & Genever » Eye For Spirits

Werbung
Tag Archives | Gin & Genever

Hendricks Kanaracuni: Der mit dem Skorpionenschwanz

Letzten Sommer noch ein Gerücht, heute bestätigte Tatsache. Hendricks Gin kommt mit der limitierten Edition Kanaracuni in die Regale. Zumindest in einen kleinen Teil davon. Wie es der Marke gebührt, muss etwas Extravagantes her. Durchschnitt geht nicht. Dies zum Anlass nehmend, steckt Hendricks für seinen neuen Kanaracuni „Scorpion tails“ in die Brennblasen.

Weiterlesen... · Kommentare { 3 }

Aus dem Meer in die Flasche: Seaweed Gin aus Wales

Während man bei so manchem Destillat aus Großbritannien über das „Torf-Räuchern“ indirekt zu marinen Aromen wie Seetang oder Meeresbrise gelangen kann, geht man bei der Dà Mhìle Distillery geradliniger vor. Für ihren neuen Seaweed Gin nehmen die Jungs und Mädels aus Wales Seetang gleich als solches in die Rezeptur auf. Die Jagd nach neuen, unverbrauchten Botanicals scheint immer abstruser zu werden.

Weiterlesen... · Kommentare { 5 }

Penninger Granit Gin: Steinhartes Zeug aus Bayern

Mit Kräutern kennen sie sich aus. Mit Destillation auch. Die Rede ist von der bayerischen Destillerie Penninger, bekannt für ihren gleichnamigen Blutwurz. Da sowohl Erfahrung und Apparatur vorhanden waren, beschloss man nun in Hauzenberg ins Gin-Geschäfts einzusteigen. Das Resultat: Granit Gin. Hergestellt aus 28 Botanicals und gefiltert durch Granitstein.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Schottland bekommt neuen Gin: Rock Rose

Während sich Scotch-Brennereien gerne mit Superlativen über ihre geographische Lage schmücken, ist man da bei Gin-Destillerien eher bodenständig. Der Hersteller des neuen Gins Rock Rose hat allerdings ganz in schottischer Manier auch eine Superlative zu bieten. Es ist die nördlichste Brennerei Schottlands und wahrscheinlich auch Europas.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Sipsmith VJOP – Neue Wacholderbombe?

Weg vom modernen Gin, hin zur klassischen Wacholderspirituose. Dieses Motto beschreibt recht genau den neuen Dry Gin aus London: Sipsmith V.J.O.P. Angelehnt an eine für Cognac gängige Altersbezeichnung, schreibt Sipsmith mit Very Junipery Over Proof gleich das aromatische Programm auf die Flasche. Sehr viel Wacholder, sehr viel Alkohol.

Weiterlesen... · Kommentare { 6 }

Ungava Gin – Neuer Exzentriker für den Winter

Die Gin-Welle bekommt neuen Zuwachs. Dieses Mal aus einer für dieses Destillat eher ungewöhnlichen Gegend. Der Ungava Gin stammt aus der kanadischen Tundra und startet diesen Monat in den deutschen Handel. Die Rezeptur schlicht und traditionell, das Aussehen ungewöhnlich farbig und die Aufmachung winterlich warm. Ein Gin wie geschaffen für die exzentrischen Auswüchse dieses Genres.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Brockmans Gin: Neues für den europäischen Gin-Markt

Mit dem Brockmans Premium Gin startet diesen Monat ein neuer Vertreter ins Gin-Segment. Dabei gibt sich die Brennerei sehr selbstbewusst gegenüber der Konkurrenz. Nicht umsonst prangt der Begriff „Premium Gin“ deutlich auf dem Label. Ansonsten hält man sich mit Infos allerdings bedeckt. Zwar erfährt man nur weniges über die Herstellung, am Ende entscheidet aber die Qualität. Und die gibt es bald auch in Deutschland zu testen.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

GILT Single Malt Gin: Neues aus Schottland

Schottland verbindet man mit Whisky. Es gibt aber auch Personen im Norden Großbritanniens, die sich hervorragend auf eine andere Spirituose verstehen: Gin. Während der ein oder andere schottische Gin bereits zu den beliebtesten überhaupt gewählt wurde, kommt nun ein neues Wacholderdestillat: GILT Gin. Es scheint, als versuche der Hersteller hier ein Melange aus Altem und Neuem. Wie sonst erklärt sich ein so genannter Single Malt Gin aus Schottland?

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }