Irish Whiskey » Eye For Spirits

Werbung
Tag Archives | Irish Whiskey

Titanic & McConnells: 2 Irish Whiskeys aus dem Gefängnis

2 Whiskeys aus Belfast, eine Destillerie im ehemaligen IRA-Gefängnis und ein Destillat benannt nach der bekanntesten Attraktion der Stadt: die RMS Titanic. Fakten, die so mancher Marketer mit Kusshand verwerten würde. Nun nehmen die beiden neuen Irish Whiskeys Titanic und McConnell’s der Belfast Whiskey Distillery diese und die folgenden Wochen Kurs auf die weltweiten Märkte.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Tullamore Dew 14 Jahre: Zuwachs für europäischen Reisehandel

Die irische Whiskey-Marke Tullamore Dew startet noch diesen Sommer ihr neuestes Produkt: den Tullamore Dew 14 Jahre. Nicht gerade für ihre Whiskeys mit Altersangabe bekannt, soll der Neue laut PR-Mitteilung so manches haben, was Whiskey-Fans freuen dürfte. 14 Jahre Reifungszeit und ein Finishing in Ex-Oloroso-Sherry Fässern. Der angepeilte Markt ist zwar Europa, dort jedoch nur in ausgewählten Flughäfen.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Connemara Peated Single Malt im Test

In der Kategorie der irischen Whiskeys hat der Connemara Peated Single Malt Irish Whiskey seit langer Zeit in vielen Bereichen eine Vorreiterrolle. Nicht nur ist es einer der bekanntesten Beispiele eines getorften Single Malts aus Irland, bis Ende letzten Jahres galt dessen Brennerei Cooley noch als letzte Destillerie, die nicht im Besitz eines Großkonzerns war. Die Zeiten ändern sich!

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Starkbier im Whiskey-Fass: Innis & Gunn

Ende September diesen Jahres startete eine Finest Spirits-Gruppe um Frank Böer mit Starkbier-Fässern der Brauerei Ayinger gen Schottland. Ziel war es, Scotch Whisky von Glenglassaugh in Fässern aus Starkbier reifen zu lassen. Die schottische Innis & Gunn Brauerei geht nun den anderen Weg. Mitte Oktober füllten sie Starkbier in Fässer, in denen vormals irischer Whiskey reifte.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Neues aus Irland: Jameson Black Barrel

Als ich heute morgen die aktuelle Mitteilung über die neueste Abfüllung der Irish Distillers, den Jameson Black Barrel, las, kam mir der Name, die Beschreibung und vor allem das Foto der Flasche ungewohnt bekannt vor. Nach einigem Grübeln durchsuchte ich das Archiv von Eye for Spirits und fand wonach ich suchte. Ein ähnlicher Jameson Whiskey wurde bereits vor einem Jahr eingeführt, allerdings in Südafrika.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Jameson 12 Years Old 1780 im Test

Beim Begriff Irish Whiskey fällt einem sofort jene Destillerie ein, die aufgrund von gezielter Marketingstrategie heute die exportstärkste Brennerei der grünen Insel ist: Jameson. Während die Standardabfüllung Jameson Irish Whiskey zu den meistverkauftesten Spirituosen der Welt zählt, können nur wenige Personen das restliche Repertoire der Destillerie aufzählen.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Jameson – Inbegriff des Irish Whiskey

Jameson – heute die Vorzeigemarke des Irish Whiskey. Für viele ist die Standardabfüllung dieser Destillerie die erste Begegnung mit Whiskey überhaupt und meist hört man nur: „Jameson? – Ja, kenn‘ ich. Schmeckt super.“ Mit 75 % Anteil am gesamtem Irish Whiskeymarkt und einer Spitzenplatzierung aller Spirituosen weltweit stehen Abfüllungen der Destillerie des Gründers John Jameson heute in den Regalen vieler Bars und zeigen eindrucksvoll, dass professionelles Marketing und Qualität meist mit Erfolg gekrönt wird.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }