Melasse » Eye For Spirits

Werbung
Tag Archives | Melasse

Qualität der Melasse – Das Herzstück jeden Rums

Einige heutige Spirituosen sind wiederverwendete Abfallprodukte. Überreste eines anderen Herstellungsprozesses wurden dabei „recycelt“ und entwickelten sich über Jahrzehnte zu Genussmitteln erster Güte. Neben Grappa ist Rum sicherlich der bekannteste Vertreter dieser Recycling Spirituosen. Das Abfallprodukt im Falle des Rums ist Melasse. Eine viskose, dunkle Flüssigkeit, die bei der Fermentation eine richtige Zicke sein kann.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Ron Millonario Solera 15 Jahre im Test

Dieses Design fällt auf. Die Flasche in eine Basthülle mit Henkel gesteckt. Allerdings wäre auch der Flascheninhalt des Ron Millonario Solera 15 Jahre schon Werbung genug. Eine intensiv braune Farbe deutet an, was einen in Nase und Mund erwartet. Wie bei vielen anderen Rum-Sorten auch, sind die Infos zur Herstellung spärlich, eine offizielle Destillerie-Seite nicht vorhanden. Aber egal, der Inhalt überzeugt.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Ron Centenario Fundacion 20 Años im Test

Mitten in Zentralamerika zwischen Nicaragua und Panama liegt Costa Rica. Ein Staat, der hierzulande im Spirituosenbereich nur durch eine Marke bekannt ist: Ron Centenario. Andere Rum-Marken des tropischen Landes gibt es bei uns nicht. Zumindest ist mir keine bekannt. Zum Trost kann Ron Centenario allerdings mit einem recht üppigen Angebot aufwarten. Teil davon ist der hier verkostete Ron Centenario Fundacion 20 Años.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Smith & Cross Jamaica Rum im Test

Er steht aktuell in Mixologys Facebookumfrage unter den möglichen Kandidaten zur BCB-Spirituose des Jahres. Der Smith & Cross Jamaica Rum. Dies nicht zuletzt deswegen, da er seit seiner deutschlandweiten Einführung zu Beginn des Jahres mehr und mehr Rum-Cocktailfreunde für sich gewinnt. Und genau hier liegt auch die Stärke des Smith & Cross Jamaica Rum, in Cocktailkreationen.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Gosling’s Family Reserve im Test

Auffällig ist beim Gosling Family Reserve schon einmal die Aufmachung. Er kommt in einer grünen Champagnerflasche, die mit schwarzem Wachs am Hals versiegelt ist. Das ist nicht nur ein Eyecatcher, den sich eine Marketingabteilung gar nicht besser hätte ausdenken können. Tatsächlich waren eine Zeit lang Flaschen in der Karibik so rar, dass nur gebrauchte Champagnerflaschen zu Verfügung standen. Damals begannen die Besitzer von Gosling die besten Rums darin abzufüllen, eine Tradition, die es bis heute gibt. Auch der Name Familiy Reserve hat Bedeutung: Dieser 16 Jahre gereifte Rum war früher wirklich für Mitglieder der Familie Gosling reserviert.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Banks 5 Island Rum im Test

Selten habe ich die Gelegenheit eine Spirituose zu probieren, deren Name ich bis zur Verkostung noch nicht einmal gehört hatte. So auch im Fall des Banks 5 Island Rum. Anlässlich der Bar Convent Berlin, die Anfang diesen Monats stattfandt, bekam ich im Vorfeld eine Verkostungsprobe des Banks Rum zu geschickt und war natürlich dementsprechend überrascht als ich die Sendung öffnete und den in Holzspäne verpackten weißen Rum sah.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Plantation Barbados Extra Old 20th Anniversary im Test

Die Tage werden kürzer, die Kälte kriecht langsam aus dem Boden – Stück für Stück freut man sich mehr auf ein warmes Wohnzimmer. Durch seinen karabischen und aromatischen Charme ist Rum in dieser Jahreszeit daher nicht selten die Spirituose der Wahl und überzeugt oftmals mit intensiver Wärme und Vollmundigkeit.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Neuer Havana Club Rum: Selección de Maestros

Nachdem es in den vergangen Monaten bzw. Jahren recht ruhig war beim Thema Neuerscheinungen aus dem Hause Havana Club und man sich auf die verkaufsstärksten Abfüllungen Havana Club 3 Años, Añejo Blanco und Havana Club 7 Años konzentrierte, erweitert die bekannteste Rumdestillerie Kubas nun ihr Portfolio um einen weiteren gereiften Rum: Havana Club Selección de Maestros.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }