Rauch » Eye For Spirits

Werbung
Tag Archives | Rauch

Torf-Vorteil: Warum rauchige Whiskys besser schmecken

Zugegeben, der Titel ist verallgemeinernd und reißerisch. Dennoch trifft er bei einem bestimmten Phänomen genau ins Schwarze. Intensiv-rauchige Whiskys erleben seit jeher einen Boom, während „ungetorfte“ Whiskys häufig die zweite Geige spielen. Auch wenn aus letzteren hervorragende Destillate entstehen, hat es die getorfte Fraktion ungemein einfacher eine große Fangemeinde zu finden. Selbst bei sehr jungen Whiskys. Aber warum?

Weiterlesen... · Kommentare { 5 }

Laphroaig – Islays Fels in der Brandung

Gibt man bei Google den Suchbegriff „Islay“ ein, so zeigen über 4,2 Millionen Suchergebnisse, dass diese Insel heutzutage alles andere als abgelegen ist. 4,2 Millionen Suchergebnisse zeigen aber auch, dass man sich über Islay bereits sehr oft geäußert hat und dies oft auch in sehr lesenswerten Artikeln.

Weiterlesen... · Kommentare { 2 }

Bruichladdich Octomore 2.2. Edition Orpheus

Das Tolle an Festivals ist, dass man Samples von jeglichen Spirituosen bekommt, die man sich allein des Preises wegen nicht so ohne Weiteres gekauft hätte. Und auch wenn im Vorfeld mit Marketingsprüchen nicht gegeizt wurde und das eigene Produkte mit Superlativen nur so überschüttet wurde, sitzen ca. 100 Euro für eine Standardabfüllung nicht immer locker im Geldbeutel.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Bowmore Mariner im Test

Bowmore zählt definitiv zu den soliden Islay Whiskymarken, das heisst vergleichsweise große Produktionsmenge und reges Interesse bei Neuerscheinungen. So ging man ähnlich wie beim großen Insel-Konkurrenten Ardbeg vor einigen Jahren bei Bowmore dazu über eine Großzahl an No-Age-Statements abzufüllen, also jene Whiskies ohne offensichtliche Altersangabe. Der hier verkostete Bowmore Mariner zählt ebenfalls zu dieser Kategorie.

Weiterlesen... · Kommentare { 3 }

Laphroaig Càirdeas 2010 „Master Edition“ (Feis Ile) im Test

Als so genannter „Freundschafts-Malt“ wurde der Laphroaig Càirdeas (Càirdeas, gälisch für „Freundschaft“) anlässlich des Feis Ile, dem Islay Malt- und Musikfestival, abgefüllt. Vermählt wurden dabei Malts aus dem Hause Laphroaig mit einem Alter von 11 bis 19 Jahren.

Weiterlesen... · Kommentare { 2 }

Torf – Whiskys Zutat aus der Erde

Was ist Torf? Prinzipiell nichts anderes als abgestorbene, aber nicht zersetzte Pflanzen. Und trotzdem verleiht es Single Malts aus diversen Gebieten wie Islay, Orkney, Campbeltown und Skye einen unverkennbaren Geschmack, auf den die einen schwören und die anderen ihn als Geschmacksträger absolut ablehnen. Torf polarisiert.

Weiterlesen... · Kommentare { 4 }