Scotch » Eye For Spirits

Werbung
Tag Archives | Scotch

Whisky als Geldanlage – Interview mit Investment-Berater Ralph L. Warth

Blogger, Buch-Autor, Investor und Geschäftsführer des Investment-Unternehmens Rare Limited Whisky LLC. Beim Thema „Whisky als Geldanlage“ weiß der Schweizer Banker Ralph L. Warth wovon er spricht. Anlässlich der Veröffentlichung seines neuen Buches „Flüssiges Gold“ steht er uns im Interview Rede und Antwort zu den wichtigsten Investment-Fragen zum Thema Scotch Whisky.

Weiterlesen... · Kommentare { 3 }

Bowmore 12 Jahre im Test

Der Bowmore 12 Jahre ist Standard. Er vereinigt mehrere Punkte auf sich, die ihn quasi zur eierlegenden Wollmilchsau der Single Malt-Welt machen. Natürlich gibt es noch andere mit ähnlichen Eigenschaften, der Bowmore 12 Jahre ist aber in vielerlei Hinsicht Mittelmaß. Über einen soliden Einstiegstropfen mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis und noch Luft nach oben.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Das Whisky-Syndrom: Stehen schlechte Zeiten für Scotch Whisky bevor?

Reduzierung des Alkoholgehalts, Verjüngung der Destillate und Fassverknappung. Was wie die Symptome eines kränkelnden Industriezweigs klingt, ist in Wahrheit die Konsequenz eines Booms. Einer, der seit mehreren Jahren anhält und von dem Whiskyhersteller weltweit profitieren. Sowohl Bourbon als auch Scotch. Ein aktuelles Gerücht aus den USA spielt allerdings weiter mit dem Geduldsfaden der Konsumenten.

Weiterlesen... · Kommentare { 5 }

Whiskydrift: Ist die Zeit guter Whiskys vorbei?

Die Single Malt Scotch Szene befindet sich mitten im Umbruch. Eine natürliche Entwicklung aufgrund explodierter Nachfrage, die vor einigen Jahrzehnten nicht zu erwarten war. Während Whisky-Unternehmen bereits mit dem Verzicht auf Altersangaben ihrer Destillate begannen dem steigenden Konsum Herr zu werden, gibt es auch eine etwas subtilere Entwicklung: Derselbe Single Malt Whisky. Weniger Jahre später. Schlechter.

Weiterlesen... · Kommentare { 7 }

Laphroaig Select: Der Auserwählte kommt im Mai 2014

Zwischen den Zeilen liest es sich ein Wenig als würde ein weiteres Scotch-Bollwerk unter die No-Age-Statement Räder geraten. Auch wenn es bei weitem nicht Laphroaigs erster Single Malt ohne Altersangabe ist, erscheint mit dem Laphroaig Select kommenden Mai einer jener Whiskys in Gastronomie und Einzelhandel. Nichtsdestotrotz ist es schön zu lesen, dass eine der in meinen Augen besten Whiskybrennereien Islays ein neues Tröpfchen auf den Markt bringt.

Weiterlesen... · Kommentare { 3 }

GlenDronach Revival 15 Jahre im Test

Die Brennerei GlenDronach ist ein Spiegel der Whiskygeschichte des 20. Jahrhunderts. Unzählige Eigentümerwechsel, unterbrochen von Schließungen und Wiedereröffnungen. In seiner aktuellen Form laufen die Brennblasen von GlenDronach seit 2005. Herauströpfeln dabei Whiskys im alten Stil: Age-Statements und reine Sherryfasslagerung. So auch der hier verkostete GlenDronach 15 Jahre.

Weiterlesen... · Kommentare { 2 }

Inside Oak II: Das Me(e)hr an Aromen

Ich schreibe nichts Neues, wenn ich sage, dass das Aroma eines Whiskys komplex ist. Selbst dann, wenn es kaum möglich ist, konkrete Aromen mit Mund und Nase zu identifizieren. Noch komplexer als der Whiskys selbst ist sein Werdegang im Fass. Hier spielen chemische Reaktionen eine Rolle, die bis heute noch nicht vollständig enträtselt wurden. Vorgänge, die so verschlüsselt scheinen, dass verschiedene wissenschaftliche Institute weltweit sich nur auf einige wenige Prozesse konzentrieren.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Ballantines Finest Blended Scotch Whisky im Test

Über den Ballantines Finest Blended Scotch Whisky weiss man nicht viel. Fakt ist allerdings, dass er nahezu überall angeboten wird. Von der einfachen Dorfkneipe bis zur Tankstelle, der Ballantines Finest Scotch Whisky ist omnipräsent. Nun stellt der Hersteller seinen Whisky im neuen Design vor. Am Inhalt ändert sich zwar nichts, in einem Degustationsartikel hatte ich ihn bis jetzt allerdings noch nicht vorgestellt.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }