Sherry » Eye For Spirits

Werbung
Tag Archives | Sherry

Sherry-Whisky im Vergleich – Tomatins neue Cuatro-Serie

Der aktuelle Trend Whiskys ohne Altersangabe auf den Markt zu schmeißen, scheint die Highlands-Brennerei Tomatin kaum zu tangieren. Fast alle Single Malt Whiskys im Portfolio solide mit einer Jahreszahl versehen, bringt das Unternehmen nun ihre neueste Scotch-Reihe auf den Markt: Tomatin Cuatro. 4 Single Malts, 4 x 12 Jahre und 4 verschiedene Sherry-Finishs. Whiskys mit Diskussionspotential also.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }

Was Neues für Puristen: The Balvenie 15 Jahre Single Cask

Es gibt Sie noch. Die klassischen Single Malts aus nur einem Fass mit klarer Altersangabe. Genau einen solchen bringt die Scotch-Destillerie The Balvenie mit dem 15 jährigen Sherry Single Cask auf den Markt. Aber so puristisch und klassisch der neue Whisky aus der Speyside anmutet: Er ist ein sehr moderner Whisky. Zumindest was die äußeren Faktoren angeht.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Inside Oak I: Scotch als Secondhand-Ware

Nahezu jede Pressemitteilung über einen neuen Whisky berichtet darüber: die Bedeutsamkeit verwendeter Fässer für das Aroma eines Whiskys. Auch wenn in solchen Mitteilungen häufig nur leere Phrasen wiederholt werden, ist die Kernaussage korrekt. Aber warum gerade Eiche? Warum ist die Unterteilung in Ex-Bourbon- und Ex-Sherry zu primitiv? Und warum steht davon nichts in Whiskybüchern?

Weiterlesen... · Kommentare { 8 }

Whisky vs. Schwefel: Eine ewige Hassliebe

Es ist eines der am häufigsten natürlich vorkommenden Elemente der Erde: Schwefel. Und auch wenn nur ein geringer Teil hiervon in der Whiskywelt eine Rolle spielt, hat seine Anwesenheit dennoch deutliche Auswirkungen auf Aroma und Bouquet. Positiv als auch negativ. Selbst wenn es in den meisten Büchern kaum Beachtung findet, im Whisky spielt Schwefel eine elementare Rolle.

Weiterlesen... · Kommentare { 3 }

Jim Beam Signature Craft – Eintritt ins Premium-Segment?

Entdeckt Jim Beam das Premium-Segment für sich? Zumindest in den vergangenen Monaten schien dies so. Zwar baut der weltgrößte Bourbon-Produzent auch weiterhin fleißig seinen Flavored Bourbon-Bereich aus, im Hintergrund wächst allerdings ein ordentliches High End-Bourbon-Angebot heran. Der neueste Zuwachs: Jim Beam Signature Craft 12 Years Old und Jim Beam Signature Craft Rare Spanish Brandy.

Weiterlesen... · Kommentare { 2 }

Das Solera-Verfahren – Aus Spanien zu den Spirituosen der Welt

Ron Zacapa Sistema Solera, Glenfiddich 15 Jahre Solera Reserve, Carlos III Brandy Solera Reserva usw. Obwohl diese 3 Spirituosen völlig unterschiedlich sind, haben sie dennoch eine Gemeinsamkeit. Eine, die die Hersteller als so wichtig für das Aroma sehen (oder weil es vielleicht nur gut klingt), dass sie es sogar in den Namen des Destillats aufnehmen: das Solera System. Aber was ist das genau? Und was ist daran so besonders, dass diverse große Hersteller mit der Solera-Herstellung hausieren?

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Take it Slow! – Glengoyne´s New Range

Auch für viele Whiskyliebhaber ist Glengoyne als Single Malt ein relativ unbeschriebenes Blatt. Schottisch ist sie sicher – Glengoyne bedeutet im Gälischen Tal der Wildgänse, oder windiges Tal – ob sie allerdings in den Lowlands, oder in den Highlands beheimatet ist, ist im Bewusstsein der meisten noch nicht verankert. Tatsächlich zählt Glengoyne zu den südlichen Highland Destillerien und viel südlicher geht es wirklich nicht.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Glenfarclas 15 Years Old im Test

Als Age-Statement zählt der Glenfarclas 15 Years Old zum Standard-Repertoire der Brennerei. Dabei gilt er als erster Single Malt von Glenfarclas, dessen Flasche braunes statt weißes Glas besitzt. Zeichen einer höheren Qualitätsstufe. Aber auch wenn er tatsächlich das ein oder andere individuelle Merkmal zeigt, ist er am Ende dennoch nicht perfekt.

Weiterlesen... · Kommentar { 1 }