Sipsmith » Eye For Spirits

Werbung
Tag Archives | Sipsmith

Sipsmith VJOP – Neue Wacholderbombe?

Weg vom modernen Gin, hin zur klassischen Wacholderspirituose. Dieses Motto beschreibt recht genau den neuen Dry Gin aus London: Sipsmith V.J.O.P. Angelehnt an eine für Cognac gängige Altersbezeichnung, schreibt Sipsmith mit Very Junipery Over Proof gleich das aromatische Programm auf die Flasche. Sehr viel Wacholder, sehr viel Alkohol.

Weiterlesen... · Kommentare { 6 }

Sipsmith Sloe Gin 2011 im Test

Im Zuge der vielen Neuveröffentlichungen im Gin-Bereich besinnen sich einige Hersteller auch auf dessen Seitenzweige. Genauer gesagt nur einen, den Sloe Gin. Diese eigentlich den Likören zugerechnete Spirituose wird seit wenigen Jahren auch von der englischen Sipsmith-Destillerie hergestellt und als Jahrgangsabfüllung wie der Sipsmith Sloe Gin 2011 angeboten.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Sipsmith Damson Vodka 2011 im Test

Geschmackszugabe zu Vodka ist in jenem Segment Usus. Je größer die Marken, desto mehr wird auf künstliche Aromastoffe zurückgegriffen. Allerdings gibt es auch die andere Seite der aromatisierten Vodkas. Jene, bei denen frische Zutaten mazeriert werden. Einer dieser Vodkas, der in Handarbeit hergestellt wird, ist der Sipsmith Damson Vodka 2011 aus London.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Von Genever zu Gin – Die Geschichte des aromatisierten Destillats

Genever und vor allem Gin stellen heute ein Segment der gefragtesten Spirituosen überhaupt. Nicht nur der englisch-sprachige Raum hat vor Jahrzehnten die Vielfalt dieser Spirituosen wiederentdeckt, auch Deutschland huldigt mittlerweile mit hochwertigen Produkten dem Genever/Gin-Bereich.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Sipsmith London Dry Gin im Test

Vor kurzem bekam ich die Möglichkeit den momentan aktuellen Sipsmith London Dry Gin zu probieren. Da dieser seit Beginn des Jahres in der Onlineszene reges Diskussionspotential bot, war das Interesse darüber was nun eigentlich in der Apothekerflasche der Londoner Destillerie enthalten ist, dementsprechend groß. Mit dem stilvollen Etikett, das zum einen die Wacholderbeere zeigt und zum anderen eine Karikatur des Pot Still-Schwanenhalses abbildet, zeigt man auf künstlerisch-humorvolle Art was einem in der Flasche erwartet.

Weiterlesen... · Kommentare { 4 }