Vodka zählt heute zu den erfolgreichsten Spirituosen überhaupt. In vielen Ländern ist sie sogar die erfolgreichste Spirituose. Vorreiter ist dabei die USA, die der klaren Spirituose in den 1980ern zu Weltruhm verhalf. Und auch heute noch halten die Vereinigten Staaten die Vodka-Flagge hoch wie kein anderes Land.

Diesen Erfolg hat Vodka 2 Gründen zu verdanken.

Kaum eine andere Spirituose ist so schnell und vergleichsweise günstig herzustellen wie Vodka. Wichtig ist dabei vor allem, dass die kostenintensive Lagerung mancher Spirituosen in Eichenfässern wegfällt.

Während ein gängiger Whisky also 10 – 12 Jahre benötigt, bis er von der Destillation seinen Weg in den Gaumen des Connaisseurs findet, kann dies beim Vodka im schnellsten Fall schon wenige Stunden nach dem Brennvorgang geschehen.

Neben dem günstigen Kostenfaktor wirkte sich aber vor allem das unfassbare Marketing-Geschick mancher Vodka-Vertriebe aus. Zu erwähnen ist hier vor allem Sidney Frank von Grey Goose, der sowohl Grey Goose Vodka als auch Jägermeister in den USA salonfähig machte.

Nicht weniger geschickt stellte sich Absolut an, die mit ihrer erfolgreichen Werbekampagne in den USA der 1980er dermaßen erfolgreich waren, dass Bourbon Whiskey starke Nachfrageverluste einstecken musste und die Kampagne von Absolut auf Platz 7 der 100 besten Werbeanzeigen gewählt wurde.

 

Platz 1: Smirnoff (USA)

 

Platz 1 der erfolgreichsten Vodka-Marken ist die US-Firma Smirnoff. Unter der Führung des Getränkekonzerns Diageo steht Smirnoff sogar auf Platz 3 aller weltweit verfügbaren Spirituosen.

Um einer Übernahme des Unternehmens durch die Bolschewiki nach der Oktoberrevolution zu entgehen, flüchtete der Hersteller aus Russland und immigrierte in die USA. Durch teils sehr umstrittene Methoden arbeitete man sich damals an die Spitze der Vodka-Produzenten.

Heute verteidigt man diese Position mit Größen des Showgeschäfts und großen Veranstaltungen wie dem Smirnoff Nightlife Exchange Project.

 

Platz 2: Absolut (Schweden)

 

Denkt man an schwedische Exportware, kommt einem als erstes IKEA in den Sinn. Abseits von Betten und Tischen beliefert Schweden die Welt jedoch auch mit hochprozentiger Ware, die von genialem Marketing zeugt.

Der von Lars Olsson Smith Ende des 19. Jahrhunderts gegründete Vodka-Konzern Absolut wurde durch seine Werbekampagnen, die von vielen Leuten sogar als Kunst betrachtet wurden, vom Advertising Age Magazine zu einer der besten Werbungen der Welt gekürt.

Heute fallen von Absolut in erster Linie die diversen Kampagnen mit internationalen Designern auf. Zwar bleibt der Inhalt der Flasche der Gleiche, aber dafür ändern sich Aussehen und Preis. Und die Rechnung scheint mehr als aufzugehen.

 

Platz 3: Grey Goose (Frankreich)

 

Auf Platz 3 der weltweit erfolgreichsten Vodka-Marken steht Grey Goose aus Frankreich. Allein, dass er aus dem Vorzeigelande des Traubenbrands stammt, verleiht diesem Vodka einen Hauch Extravaganz. Diesem war sich Vertriebsleiter Sidney Frank seinerzeit durchaus bewusst. Um noch das i-Tüpfelchen drauf zu setzen, steht die Grey Goose-Destillerie nicht in irgendeinem Gebiet, sondern in unmittelbarer Nähe des berühmten Städtchens Cognac.

Um den Vodka weltweit zu einem Prestige-Produkt zu vermarkten, wurde diese Tatsache natürlich mehr als betont.

 

Platz 4: Skyy (USA)

 

Skyy Vodka steht auf Platz vier dieser Rangliste. Leider hatte ich in dieser Aufzählung jedoch nicht die Möglichkeit den gigantischen Unterschied zwischen dem Drittplatzierten und Skyy Vodka aufzuzeigen.

Während Grey Goose auf Platz 12 aller Spirituosen steht, so liegt Skyy Vodka auf Platz 50. Nichtsdestotrotz sollte man die enormen Gewinne betrachten, die noch an dieser Stelle erwirtschaftet werden.

Wie bei jeder anderen Vodka-Marke setzt auch Skyy auf immenses Marketing. Der Vodka aus den USA bewegt sich dabei jedoch markant im FlairBartending-Bereich.