Als ständiger Vertreter des Standard-Repertoires der Cognac-Marke Hennessy ist der Hennessy Fine de Cognac qualitativ vergleichbar mit dem hauseigenen VSOP. Im Gegensatz zu diesem varieren die Altersangaben zum Fine de Cognac teilweise gewaltig, das heißt um teilweise 15 Jahre. Fakt ist jedoch, dass die Wahl der eaux-de-vies zu einem sehr leichten und interessanten Cognac geführt haben.

Das jüngste im Hennessy Fine de Cognac enthaltene Destillat reifte 4 Jahre im Eichenfass. An dieser Stelle decken sich die verschiedenen Quellen. Geht es jedoch um die ältesten enthaltenen eaux-de-vies des Fine de Cognac sprechen manche von 25 Jahren, manche jedoch von 10.

Aber egal, ob es nun 10 oder 25 Jahre sind, diese alten Cognacs sind das Hauptmerkmal, das den Hennessy Fine de Cognac vom VSOP unterscheidet. Zur Herstellung dieser Destillate schöpfte Hennessy aus dem Vollen und verwendete Trauben aus 4 verschiedenen Anbauregionen: Grande Champagne, Petite Champagne, Borderies und Fins Bois, und insgesamt 60 verschiedene Destillate zur Herstellung des Hennessy Fine de Cognac.

Glaubt man der ein oder anderen Aussage im Netz, so war die Produktion des Hennessy Fine de Cognac eine Auftragsbestellung im frühen 19. Jahrhundert. George IV von England, damals noch Prinz, bestellte bei Hennessy einen Cognac nach seinen Vorlieben.

 

Degustation des Hennessy Fine de Cognac

 

Farblich zeigte sich der Hennessy Fine de Cognac in sattem gold-gelb.

Interessant fand ich bei diesem Destillat, dass es auf jeder Ebene, das heißt Nase, Mund und Gaumen, wenige Aromen hatte, diese dafür aber intensiv und dominant.

So waren für mich in der Nase vor allem Zitrus-Noten das markanteste Aroma, gefolgt von leicht bitteren Noten von Schwarztee. Außerdem zeigte sich beim Nosing ein sehr milder und angenehmer Charakter ohne störende Alkoholnoten.

Im Mund setzte sich der milde Zitrus-Charakter fort. Dieses Mal kam jedoch das typische Aroma eines anderen Tees hinzu: grüner Tee. Zitrus- und Tee-Noten harmonierten dabei optimal.

Wie aus dem Zusammenhang gerissen, aber durchaus interessant, verblieb der Hennessy Fine de Cognac am Gaumen mit einem deutlichen Walnuss-Charakter.

Bildquelle: Moët Hennessy

 

 

Hennessy Fine de Cognac - 40%Vol. - 40€/0,7l

6.4

Bouquet

6.9/10

Geschmack

6.1/10

Mundgefühl

6.2/10

Nachklang

6.4/10

Positiv

  • Harmonisches Aromenprofil
  • Wiedererkennungswert
  • Tee- und Frucht-betont
  • Design

Negativ

  • Wenige Aromen
  • Teilweise wässrig