acholado

 

Vor einigen Tagen hatte ich das Vergnügen den Pisco Cascajal aus der Quebranta-Traube zu verkosten. Und es war definitiv ein Vergnügen. Nun folgt die Degustation seines Bruders, dem Pisco Cascajal Acholado.

Der Hersteller spielt bei einem Acholado etwas mehr mit den Trauben und der Maische. Fast reicht dieser Cascajal da auch an die 10 Punkte des Quebranta ran.

Aber eben nur fast.

Der bereits erwähnte Pisco Quebranta von Cascajal ist ein sogenannter Pisco Puro. Dies bedeutet, er wurde ausschließlich aus einer Traubensorte hergestellt. In diesem Fall eben die Quebranta-Traube. Beim Pisco Acholado gibt die sonst sehr strenge peruanische Pisco-Verordnung den Destillerien etwas Spielraum.

Beim Acholado besteht die Basis neben u.a. dem Traubenmost aus den Destillaten verschiedener Pisco-Trauben. Häufig werden hier aromatische und nicht aromatische gewählt.

Auch so beim Pisco Cascajal Acholado. Hier verwendet der Hersteller die aromatische Uvina-Sorte und die nicht aromatische Italia-Art.

 

Degustation des Pisco Cascajal Acholado

 

Wie bei peruanischen Pisco vorgeschrieben, darf das Destillat nicht ins Fass. Folglich hat es auch keine Farbe.

Bereits beim Einschenken steigen einem Düfte in die Nase, die dann beim Nosing nochmals ordentlich bestätigt werden. Vor allem Hefe fiel mir dabei auf. Zusätzlich zeigte sich ein etwas herber Charakter, der etwas an Rotwein erinnert.

Sehr interessant finde ich hier auch den frischen Duft, den man nach einem Regenschauer im Nadelwald erlebt.

Ähnlich interessant geht es anschließend im Mund weiter. Der Pisco Cascajal Acholado zeigt auf der Zunge eine angenehme, leichte Süße. Das Aroma erinnert hier etwas an das eines fassgereiften Weinbrands. Allerdings erscheint er mir im Mund etwas wässriger und weniger komplex als der Quebranta von Pisco Cascajal.

Vom Mund verabschiedet sich dieser Brand dann kurz, aber mit einem sehr angenehmen Aromen von Bitterschokolade.

Details:

Art: Pisco Acholado (Italia und Uvina)

Alter: k.A.

Alkohol: 42 %Vol.

Preis: ~ 25,- € à 0,5 l

Region: Cañete /Peru

Bottler: Cascajal

    Fazit: 8/10 Punkten