Ballantines_Finest70cl_Freisteller

Über den Ballantines Finest Blended Scotch Whisky weiss man nicht viel. Fakt ist allerdings, dass er nahezu überall angeboten wird. Von der einfachen Dorfkneipe bis zur Tankstelle, der Ballantines Finest Scotch Whisky ist omnipräsent.

Nun stellt der Hersteller seinen Whisky im neuen Design vor. Am Inhalt ändert sich zwar nichts, in einem Degustationsartikel hatte ich ihn bis jetzt allerdings noch nicht vorgestellt.

Als Blended Scotch Whisky besteht der Ballantines sowohl aus Grain Whisky als auch aus Malt Whisky. Zu welchen Teilen bzw. von welchen Brennereien diese Whiskys stammen, ist jedoch nicht bekannt. Das Unternehmen selbst spricht dabei jedoch von 40 verschiedenen Whiskys.

Ab August 2013 startet der Blended Whisky auch in Deutschland in neuem Gewand. Während die Flaschenform nur Änderungen im Detail erhielt, veränderte Ballantines das Label schon großzügiger.

Laut PR-Mitteilung soll dies nun vor allem durch seine „V-Form“ mehr ins Auge springen. Zu dieser Idee kann sich an der Stelle jeder seine eigene Meinung bilden.

 

Klicke hier und mache es wie über 3.500 andere Whisky-Fans. Hole dir unseren kostenfreien Workshop und verbessere Wissen und Sensorik.

 

Degustation des Ballantines Finest Blended Scotch Whisky

 

Die Farbe des Ballantines Finest Scotch Whisky lässt sich als „hell-golden“ beschreiben. Allerdings wurde hier mit Zuckercouleur nachgeholfen. An der Glasinnenseite bildet der Whisky einige schwere Tropfen.

In der Nase zeigt er vor allem Teer und eine sehr spritige Note. Der Alkohol-Charakter ist deutlich erkennbar. Zwar hat er hin und wieder Anflüge von Heu. Insgesamt ist er in der Nase allerdings recht schwach und nicht komplex.

Auch im Mund ist der Alkohol deutlich präsent. Hier sogar mit einer gewissen Schärfe. Auch wenn ich gelegentlich den Eindruck hatte etwas Vanille zu erkennen, konnte ich beim Tasting des Ballantines Finest Scotch Whisky sonst keinerlei Aromen entdecken.

Dies Eindruck bestätigte sich auch im Nachklang. Auch ein leicht süßliches Getreide-Aroma konnte nicht über die alkoholische Schärfe hinwegtäuschen.

Der Ballantine’s Finest Blended Scotch Whisky ist ein Beleg dafür, dass man den Preis qualitativ hochwertigen Whiskys eben nicht im Keller ansiedeln kann.

Bildquelle: Pernod Ricard

 

 

Ballantines Finest - 40%Vol. - 17€/0,7l

2.1

Bouquet

2.1/10

Geschmack

2.0/10

Mundgefühl

2.3/10

Nachklang

1.9/10

Negativ

  • Auffallende alkoholische Schärfe
  • Keine Komplexität
  • Wässrig
  • Kaum erkennbare Aromen