Das Unternehmen Bacardi hat etwas geschaffen, wovon viele Unternehmen nur träumen. Es hat sich aus einer Getränke-Kategorie ausgegliedert und aus ihrem Markennamen nahezu eine neue geschaffen.

Nachdem ich nun eine Fülle an Bacardi Qualitäten verkostet habe, liegt dies für mich in erster Linie an einer fantastischen Marketingleistung. Der Inhalt scheint da eine untergeordnete Rolle zu spielen.

Auch der Bacardi 8 Jahre bildet da keine Ausnahme.

 

bacardi8jahre

Bildquelle: Bacardi/Edelman GmbH

 

Das offizielle Portfolio an bei uns verfügbaren Bacardi-Rums ist recht überschaubar. Neben den 4 bekannten Niedrigpreis-Qualitäten Blanco, Gold, Black und Oakheart ist der hier verkostete 8 jährige Bacardi der einzige Sipping Rum. Also ein Rum, den man gemütlich pur oder höchstens mit etwas Eis genießt.

Auch ist der Bacardi 8 Jahre der einzige Rum im Angebot des Weltkonzerns, der eine ordentliche Zeitspanne im Eichenfass verbrachte. Während dies bei vielen Rum-Marken nicht eindeutig definiert ist, gibt Bacardi jedoch exakt an, dass es sich bei den 8 Jahren um die jüngsten enthaltenen Destillate handelt. Man legt sich also selbst die „Mindestalter-Regel“ auf.
 

Hole dir kostenfrei unsere 4 Rum-Poster für dein nächstes Rum-Tasting

 

 

Degustation des Bacardi Rum 8 Jahre

 

Im Glas liegt der Bacardi Rum 8 Jahre mit hellbrauner Farbe und zeigt nach einigem Schwenken recht wenige ölige Tropfen an der Glasinnenseite.

Vor allem ist es der Eindruck in der Nase, der vereinzelt Pluspunkte bei diesem Rum herauskitzelt. So zeigen sich neben süßer Vanille und einer gewissen Klebstoffnote in erster Linie exotische Nuancen wie Ananas und Kokos. Hinzukommt würziger Honig und süßes Karamell. Wenn ich allerdings nun einmal die positiven Aromen, die der Bacardi Rum 8 Jahre in der Nase zeigt, kurz beiseite schiebe, dann fällt in der Nase vor allem eines auf: intensive Alkoholnoten. Ein Punkt, der sich auch durch die weitere Verkostung zieht und einfach nicht aus dem Glas entweichen will.

Neben einem Hauch Vanille ist es wie beschrieben in erster Linie der Alkohol, der sich äußerst stark und brennend im Mund ausbreitet. Im Gegensatz zur Nase fehlt es dem Bacardi Rum 8 Jahre beim Tasting allerdings deutlich an Komplexität bzw. vereinzelten interessanten Noten. Hierdurch erscheint er im Mund schwach und wässrig.

Sein Markenzeichen, der Alkohol, macht am im Nachklang nicht halt, ist aber nach einem kurzen Aufbrennen recht schnell verschwunden. Was bleibt, ist ein Hauch Holz und Vanille.

Details:

Art: Rum

Alter: 8 Jahre

Alkohol: 40 %Vol.

Preis: ~ 20,- €

Region: Bahamas

Bottler: Bacardi

Fazit: 3/10 Punkten