In dieser Episode ist mein Gast: Wolfgang Rothe. Wolfgang ist katholischer Priester und Autor. Wir unterhalten uns darüber wie man mit Missbrauchserfahrungen umgeht, oder besser gesagt: umgehen kann.

Denn Wolfgang hat einen der schwierigsten Wege beschritten: Er ging an die Öffentlichkeit und nutzte anschließend seine Erfahrung anderen zu helfen.

Über seine Erlebnisse schrieb er das Buch „Missbrauchte Kirche“.

Ich habe ihn als Person erlebt, die in enormen Maße für Gleichberechtigung homosexueller Paare eintritt. Als ein Kirchenvertreter ist das keine Selbstverständlichkeit. Wolfgang kennt aus eigener Erfahrung die Repressalien, die homosexuelle Menschen nach wie vor erdulden müssen, kennt aber auch mehr als viele andere, die schönen Seiten gleichgeschlechtlicher Liebe. Denn Wolfgang segnet seit längerem homosexuelle Paare – sehr zum Verdruss seines Arbeitgebers – der katholischen Kirche.

Wir sprechen darüber, wie es ist, nach eigenen Missbrauchserfahrungen weiterzumachen. Wir reden auch darüber, was ihn motiviert, dennoch jeden Tag pünktlich zur Arbeit zu erscheinen und wohin die Homophobie der Kirche in den nächsten Jahren führen könnte.

Jetzt die Episode anhören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


Du möchtest die Episode lieber in deiner Podcast-App hören? Kein Problem. Du findest sie natürlich auch dort.

Unser Werbepartner in dieser Episode:

Evermann Whisky der Destillerie Bimmerle:

Zum Shop

Mit dem Code „whiskyclub“ erhältst du 15 Prozent-Rabatt im Shop von Evermann Whisky.

Das Buch von Wolfgang F. Rothe:

Missbrauchte Kirche

Werde Mitglied im Eye for Spirits Whisky Club:

Jetzt Club-Mitglied werden